Automatisches abmelden am Arbeitsplatz / Offline setzen am Mobiltelefon

Hallo,

so ganz allmählich nähere ich mich den Wünschen des Kunden an. Es sind noch ein paar Dinge, die ich in der Dokumentation nicht finde.

  1. Die Mitarbeiter sind es bisher nicht gewohnt, sich an einem Telefon an- oder abzumelden und gehen deshalb schlicht und einfach nach Hause, wenn die Zeit erreicht ist. Am Arbeitsplatz bleibt der User solange angemeldet, bis sich an diesem Platz ein anderer anmeldet.

Gibt es eine Möglichkeit, an bestimmten Arbeitsplätzen, zu einer festgelegten Uhrzeit, angemeldete Benutzer abzumelden?

Das führt zum Teil auch zu dem zweiten Problem.

Teilweise haben die Mitarbeiter ein Home Office und den mobilen Client. Für mich sieht es so aus, als ob der mobile Client immer eingeloggt und erreichbar ist. Selbst die DND Funktion wird auf meinem IPhone nicht berücksichtigt.

Kann man das so konfigurieren, dass z.B. das Mobiltelefon offline geht, wenn sich der Benutzer an einem Arbeitsplatz anmeldet?

Zweite Frage: Kann man den mobile Client manuell oder zu einer bestimmten Uhrzeit zentral offline nehmen. Keine Anrufe rein und keine raus?

Viele Grüße aus Mainz

Frank

Zum ersten Punkt:
Selber scripten, z.B. per REST auf einem Unix System:

curl -X POST "https://{Anlage}/{Instanz}/services/location/_{Arbeitsplatz}" -H 'Authorization: Basic {Header}' -H "accept: application/json" -H "Content-Type: application/json" -d "{\"action\":\"logout\"}"

{Anlage}/{Instanz} - z.B. pascom.cloud/meineanlage
{Arbeitsplatz} - Die ID findest du über REST API raus, z.B. /_243
{Header} - API Zugangsdaten

Zum Rest:
Die Features hätte ich auch gerne :smiley:.
https://www.pascom.net/forum/c/featurevoting/

Danke.

Das ist wenigstens mal eine ehrlich Meinung und bringt zu dem Schluss, dass ich für meine Kunden eine Telefonanlage und keine halbfertige Baustelle suche.

Bevor ich hier eine endgültige Empfehlung abgebe, schaue ich mir lieber noch die Wettbewerber genauer an und bei wem die Kröte, die man schlucken muss, verträglicher ist.

Viele Grüße aus Mainz

Frank

Ich wäre ja gespannt welcher andere Anbieter solche sonder spezial Wünsche einfach so im Standard abbilden kann. Wenn man mit Arbeitsplätzen arbeiten will, dann muss man entweder einen Benutzer fest zu weisen (dann braucht man aber auch keine Arbeitsplätze) oder sich halt an- und abmelden. Genau so ist es auch gedacht. Gehen die Mitarbeiter beim Kunden auch einfach vom PC weg und nachhause ohne sich abzumelden?

Ich finde den, ehrlich gesagt, gar nicht so speziell.

Den Arbeitsplatz in der Firma mit dem bei einem Kunden zu vergleichen ist da schon eher am Thema vorbei. Wann war denn dein Steuerberater das letzte Mal an deinem PC? Hat er sich da ordentlich abgemeldet oder konntest du danach auf deine Sachen zugreifen. Wir reden von kaufmännischen Mitarbeitern und nicht von IT-Fachleuten oder Programmierern.

Warum kann man nicht mit einem einfachen Touchfeld das Handy an- bzw abmelden. Nur weil die Mitarbeiter einen Handyclient haben, heißt das ja nicht, dass sie 24/7 erreichbar sein müssen und das nicht einmal selbst entscheiden können.

Sorry, mein Fehler. Das mit dem mobilen Client habe ich übersehen, das wird hier meiner Meinung nach nicht das erste Mal gewünscht …

Die sich doch (hoffentlich) auch an Vorgaben halten und sich vom Arbeitsplatz-PC abmelden, wenn Sie Feierabend machen. Oder kann man sich dann einfach an den PC setzen und unter dem zuletzt angemeldeten Nutzer weiter arbeiten (mit Zugriff auf alle Daten, zu denen der zuletzt angemeldete Benutzer Zugriff hatte). Dir als Datenschutz-Experten dürfte das in jedem Fall ein Dorn im Auge sein.

Nein, das würde auch dem Followme-Konzept widersprechen, wo ein Benutzer selbst bestimmen kann, auf welchem Endgerät er erreichbar sein möchte. Ein klein wenig Mitarbeit der Nutzer ist da schon erforderlich. Es ist allerdings in Planung, die Funktion dahingehend zu erweitern, dass es ein zentrales DND geben wird, was sich dann auf alle Endgeräte auswirkt. Derzeit ist DND eine lokale, von Endgerät bereitgestellt Funktion.

Keine Anrufe rein ja, aber nicht speziell auf den Mobile Client bezogen sondern auf den Benutzer. Das schützt den Mitarbeiter jedoch nicht davor, dass er eigenständig zum Telefon greift und eine Rufnummer wählt (abgehend). Dann müsste man ihm das Telefon wegnehmen :wink:

Dann viel Erfolg dabei. Wobei ich persönlich die Aussage schon grenzwertig finde. Ich möchte mal behaupten, dass Du im deutschsprachigen Raum keine Lösung finden wirst, wo es eine so aktive Community gibt, die allesamt unentgeltlich Deine Fachfragen beantwortet. Viele meiner Händler-Kollegen einschließlich mir gehen dafür regelmässig zu Fortbldungen und investieren in ihr Fachwissen und Du erwartest für alle Deine Fragen Lösungen auf dem Silbertablett serviert und sobald es darum geht, ein einfaches Skript zu integrieren - übrigens ein übliches Vorgehen bei softwarebasierten Telefonanlagen - sprichst Du von halbfertigen Baustellen.

Hättest Du Dich ein wenig mit der Doku vertraut gemacht und das Followme-Konzept richig verstanden, wüsstest Du, dass man das am Client (also auch an der Smartphone-App) selbst einstellen kann. Somit kann das jeder Benutzer selbst entscheiden.

1 Like

Hey kann mich dir nur anschließen scheint in letzter Zeit wieder häufiger zu sein das hier Leute ohne Fachwissen einfach Mal irgendwas behaupten, ohne scheinbar jemals die Doku gelesen zu haben die ja definitiv die einfachen Dinge super erklärt. Ist toll das du da so geduldig bist und das beantwortest.

Gruß Markus

1 Like

:+1:

Ich auch!

LG THOMAS

1 Like