Client im RDP Mode und wechselnde Lokale Clients

Hallo zusammen,

Vielleicht hat ja jemand die gleichen Probleme und Lösungsvorschläge.
Wir haben das Problem bei einem Kunden, dass die Mitarbeiter den Client im RDP Modus am Terminalserver nutzen und lokal auf Ihren Rechnern. Jetzt haben wir die Situation, dass die Mitarbeiter von Ihrem Büro ins Home Office gehen und die Clients im Büro aber laufen lassen und nicht schließen, dann starten Sie im Home Office erneut Ihren Client, der Terminalserver Client bleibt logischerweise mit den Audiogeräte bei dem Client im Büro.

Habt ihr Ideen wie man das lösen könnte? Lässt sich das eventuell mit Arbeitsplätzen und zugeteilten Softphones lösen?

Und ja ich weiß, die einfachste Lösung wäre, dass der Kunde den Client im Büro einfach sauber schließt.

Viele Grüße
Thomas Enke

Wir stehen vor einem ähnlichen Problem, das die Mitarbeiter eine Software nicht sauber beenden wenn sie ins Homeoffice wechseln oder eine andere Filiale zum arbeiten nutzen. Wir experimentieren hier mit Anmeldeskripten die alte Sitzungen erkennen sollen und abmelden.
Basis war dieser Artikel:
https://www.tech-faq.net/benutzer-remote-abmelden/#:~:text=Mit%20dem%20Befehl%20logoff%20lassen,Benutzer%20verbunden%20oder%20getrennt%20ist.&text=Im%20obigen%20Beispiel%20ist%20der,Session-)ID%201%20angemeldet.

Auf dieser Seite gibt ein PS-Skript mit dem der User von allen Servern/PCs im Netz abgemeldet wird.

Wir haben noch noch nicht die optimale Lösung, sind aber dran.