Externer Ringtone beim SNOM M65

Hallo zusammen !

Ich habe eine MobyDick 7.10.02 am Start an der unter anderem ein SNOM M700 und darüber ein SNOM M65 hängen. FW der SNOMs ist 3.24.
Mir ist aufgefallen, daß ich am Handset (M65) zwar den ringtone einstellen kann, dieser aber offensichtlich nur für internal calls zieht. Bekomme ich einen externen Anruf auf das M65, dann wird der erste ringtone im Handset verwendet.

Vorteil: Unterscheidung intern / extern
Nachteil: der erste ringtone ist ÄTZEND :slight_smile: - wie kann ich den denn wechseln ?

Habe in der Basis-Konfig für die SNOMs auf der MobyDick “alert_external_ring_sound” mit “Vorschlag” auf “Ringer11” gesetzt. Irgendwie interessiert sich das Handset dafür aber nicht. (“temporär” zieht auch nicht)

An der Basis (M700) habe ich keine weiteren Einstellmöglichkeiten finden können.

Frage:

Weiß jemand, wie man an einem SNOM M65 für einen externen SIP-Alert den ringtone ändert ?

Würde mich sehr über eine Lösung freuen :-).

Danke !

Hallo,

wir haben auch schon versucht, einen anderen Klingelton einzustellen - alles ohne Erfolg und so langsam fällt mir keine Ausrede bei den Kunden mehr ein…

Würde von den Professionals bitte kurz etwas dazu schreiben…

MD Ver. 7.10.02
MD Ver. 7.10.03

Vielen Dank!

cu
Christoph

Hallo,

dieses Problem ist schon seit einiger Zeit bei uns bekannt. Hier wird empfohlen ein Downgrade der Handsets auf die Version 323 durchzuführen. Wenn ihre Sender DNS-Namen auflösen und ins Internet dürfen gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Auf der Weboberfläche unter “Firmware Aktualisierung” -> “Adresse des Firmwareupdate Servers:” bitte die URL: http://dect.snom.com/ eintragen.

  2. Im Feld “Benötigte Version” -> “323” eintragen.

  3. Zuletzt noch auf “Speichern/Aktualisierung starten” drücken.

Nun sollte auf den Mobilteilen ein Downloadfortschritt zu sehen sein. Um das Downgrade abzuschließen, müssen sich die Telefone in der Ladeschale befinden.
Falls die Sender keine Internetverbindung haben, melden Sie sich bitte noch einmal. Dann kann ich Ihnen eine zweite Anleitung zukommen lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Marc Murr

Ich hab das nur so gelöst bekommen, dass man bei jedem Benutzer mit Handset über Extern/Vorher folgendes Skript einbinden muss:

exten => s,1,SIPAddHeader(Alert-Info: <http://127.0.0.1/Ringer12>)
exten => s,n,Return()

Dann klappts auch mit SNOM FW-Version 3.24.
Allerdings ist der externe Rufton dann “hart”. Der interne Rufton kann am Handgerät eingestellt werden.

Edit: siehe auch http://wiki.snom.com/Category:HowTo:Ringtone:Alert_Info

Tag zusammen,

was ebenfalls gehen sollte mit Firmware 03.24/B0012 ist, den Alert-Info im SIP Header wie folgt zu setzen

exten => s,1,SipAddHeader(“Alert-Info:<http://www.notused.com>;info=alert-friends;x-line-id=0”)

Die Klingeltöne sind im M700 hardcoded, d.h. ihr müsste folgende Tabelle heranziehen

“alert-external” = melody 1
“alert-vip” = melody 2
“alert-friends” = melody 3
“alert-highpriority” = melody 4
“alert-lowpriority” = melody 5
“alert-blacklist” = melody 6

Im Commander kann man entweder die Systemeinstellung hierfür anpassen. Diese findet ihr unter Appliance->Systemeinstellungen “sys.asterisk.dialplan.sipheader.alert.info” oder
über ein Skript

same => n,SipRemoveHeader(“Alert-Info:<http://www.notused.de>;info=alert-internal;x-line-id=0”)
same => n,SipAddHeader(“Alert-Info:<http://www.notused.com>;info=alert-blacklist;x-line-id=0”)

Wichtig ist hier, dass man den SIP Header alert-internal/alert-external zuvor entfernt, je nachdem ob der Anruf von intern oder extern kommt.

Gruß
Markus

Wenn ich das richtig verstehe sollte ich den Wert “<http://www.notused.de>;info=alert-external;x-line-id=0” von Paramenter “alert_external” anpassen können. Das lässt sich bei mir (MD 7.11.04) leider weder anpassen, noch löschen und auch nicht überschreiben.

Leider funktioniert auch mein oben beschriebenes Skript nicht mehr, bzw. das Mobilteil interessiert sich nicht dafür.

exten => s,1,SIPAddHeader(Alert-Info: <http://127.0.0.1/Ringer12>)
exten => s,n,Return()

Vorsichtshalber hab ich nochmal ein Skript angelegt, und die komplette Syntax eingefügt:

exten => s,1,SIPAddHeader(Alert-Info: <http://127.0.0.1/Ringer12>;info=alert-external;x-line-id=0)
exten => s,n,Return()

Das ganze ist als Skript angelegt, welches sich mit Ausdruck “s, 1” (ohne Bedingung, ohne Hinweis) in einer Aktionsvorlage befindet.
Die Aktionsvorlage ist wiederrum beim betreffenden Benutzer (ohne Bedingung, ohne Hinweis) über “Extern/Vorher” an erster Stelle eingebunden.

Das Skript habe ich auch schon direkt (ohne Aktionsvorlage) beim Benutzer in “Extern/Vorher” eingefügt. Macht leider keinen Unterschied. Und man sieht auch im folgenden Trace, dass das Skript auch aufgerufen wird und der Header gesetzt wird.

asterisk -r sagt bei Anruf von extern auf die betreffende Durchwahl:

-- Executing [ext@sub_prefix-75:1] Gosub("SIP/mdc_trunk_conf-1-00000002", "mdc_template-5,s,1") in new stack
-- Executing [s@mdc_template-5:1] Gosub("SIP/mdc_trunk_conf-1-00000002", "ExternalRingtoneHandset,s,1") in new stack
-- Executing [s@ExternalRingtoneHandset:1] SIPAddHeader("SIP/mdc_trunk_conf-1-00000002", "Alert-Info: &lt;http://127.0.0.1/Ringer12&gt;") in new stack
-- Executing [s@ExternalRingtoneHandset:2] Return("SIP/mdc_trunk_conf-1-00000002", "") in new stack
-- Executing [s@mdc_template-5:2] Return("SIP/mdc_trunk_conf-1-00000002", "") in new stack

Da steht warum auch immer im “SIPAddHeader” nur “Alert-Info: <http://127.0.0.1/Ringer12>”, ohne die weiteren Angaben drin. Telefonie config wurde vorher angewendet, den Telefoniedienst habe ich vorsichtshalber auch neu gestartet.

Mir wäre auch nicht bewusst, dass ich seit dem meinem Post im Januar ein Update an den Handsets gemacht hätte.
Das einzige Update war das der mobydick auf Version 7.11.04

Seitens SNOM hat sich in der Doku auch nichts geändert: http://wiki.snom.com/Category:HowTo:Ringtone:Alert_Info

Testgerät: snom M25 Handset mit 03.24/B0009
Dect-Station: snom M700 mit 0324/61

Vielen Dank und viele Grüße!

Guten Morgen,

wenn du das per Skript machst, musst du zuerst den SIP Header für alert-info entfernen, danach kannst du ihn erst wieder neu setzen, siehe meinen letzen Post.
Wenn du sipgrep auf die IP des snom M700 laufen lässt, dann solltest du die Wahrheit sehen, sprich was tatsächlich im Header steht und somit ob dein Skript auch funktioniert.

Gruß
Markus

Hallo,
habe es leider immer noch nicht hinbekommen. Auch nicht nach erweiterung um den “SipRemoveHeader”.

Mein Skript, das über extern/vorher eingebunden ist, sieht momentan so aus:

exten => s,1,SipRemoveHeader(“Alert-Info:<http://www.notused.de>;info=alert-external;x-line-id=0”)
exten => s,1,SipAddHeader(Alert-Info: <http://127.0.0.1/Ringer12>;info=alert-external;x-line-id=0)
exten => s,n,Return()

und hat folgende Basisdaten:
Bezeichnung: ExternalRingtoneHandset
Kontext: ExternalRingtoneHandset
Einbinden: NEIN
Keine Durchwahl
keine Beschreibung

asterisk -r Ausgabe bei einem Anruf von Extern auf die entsprechende Durchwahl:

erst das was die MD selbst setzt:

-- Executing [4971216969275@mdc_mapping-1:3] Goto("SIP/mdc_trunk_conf-1-00000598", "mdc_external,75,1") in new stack
-- Goto (mdc_external,75,1)
-- Executing [75@mdc_external:1] SIPAddHeader("SIP/mdc_trunk_conf-1-00000598", ""Alert-Info:&lt;http://www.notused.de&gt;;info=alert-external;x-line-id=0"") in new stack
-- Executing [75@mdc_external:2] GosubIf("SIP/mdc_trunk_conf-1-00000598", "1?sub_initcall,s,1(ext,75)") in new stack
-- Executing [s@sub_initcall:1] Verbose("SIP/mdc_trunk_conf-1-00000598", "1,sub_initcall descent: ext exten: 75") in new stack

sub_initcall descent: ext exten: 75

dann etwas später der “SipRemove” Header aus meinem Skript:

-- Executing [s@mdc_template-5:1] Gosub("SIP/mdc_trunk_conf-1-00000598", "ExternalRingtoneHandset,s,1") in new stack
-- Executing [s@ExternalRingtoneHandset:1] SIPRemoveHeader("SIP/mdc_trunk_conf-1-00000598", ""Alert-Info:&lt;http://www.notused.de&gt;;info=alert-external;x-line-id=0"") in new stack
-- Executing [s@ExternalRingtoneHandset:2] Return("SIP/mdc_trunk_conf-1-00000598", "") in new stack

aber der anschließende “SipAddHeader” ist nicht in der Ausgabe auffindbar.

Hallo, die zweite Zeile des Skripts müsste angepasst werden, aufgrund des erneuten s,1 kommt diese nie zur Ausführung, hier die angepasste Version:

exten => s,1,SipRemoveHeader(“Alert-Info:<http://www.notused.de>;info=alert-external;x-line-id=0”)
exten => s,n,SipAddHeader(“Alert-Info:<http://127.0.0.1/Ringer12>;info=alert-external;x-line-id=0”)
exten => s,n,Return()

Vielen Dank für deine Antwort. Die 1 habe ich völlig übersehen.

Jetzt steht der “SipAddHeader” auch in der Ausgabe von asterisk -r, allerdings klingelt das Mobilteil immer noch mit dem am Mobilteil eingestellten Klingelton und nicht mit “Ringer12”.
Außerdem fehlt der hintere Teil “;info=alert-external;x-line-id=0”:

-- Executing [ext@sub_prefix-75:1] Gosub("SIP/mdc_trunk_conf-1-000005a8", "ExternalRingtoneHandset,s,1") in new stack
-- Executing [s@ExternalRingtoneHandset:1] SIPRemoveHeader("SIP/mdc_trunk_conf-1-000005a8", ""Alert-Info:&lt;http://www.notused.de&gt;;info=alert-external;x-line-id=0"") in new stack
-- Executing [s@ExternalRingtoneHandset:2] SIPAddHeader("SIP/mdc_trunk_conf-1-000005a8", "Alert-Info: &lt;http://127.0.0.1/Ringer12&gt;") in new stack

Den sipgrep auf die M700 habe ich nun auch mal durchgeführt. Die “Alert-Info: <http://127.0.0.1/Ringer12>.” steht einmal mit drin:

root@mobydickWW:/etc/admin# sipgrep IPderM700
interface: eth0 (192.168.1.0/255.255.255.0)
filter: (ip) and ( portrange 5060-5061)
match: IPderM700

U 2016/05/27 14:56:06.494159 IPderMD:5060 -> IPderM700:5060
INVITE sip:BhGAnlK6L6DF3B5@IPderM700;line=27777 SIP/2.0.
Via: SIP/2.0/UDP IPderMD:5060;branch=z9hG4bK1b0f42c7.
Max-Forwards: 70.
From: “NameAusTelefonbuch” <sip:#HANDYNUMMER@IPderMD>;tag=as1e9adc24.
To: <sip:BhGAnlK6L6DF3B5@IPderM700;line=27777>.
Contact: <sip:%23HANDYNUMMER@IPderMD:5060>.
Call-ID: 0e4bb4bf30de3b650f1b554c0a5dba58@IPderMD:5060.
CSeq: 102 INVITE.
User-Agent: Asterisk PBX 11.6-cert11.
Date: Fri, 27 May 2016 12:56:06 GMT.
Allow: INVITE, ACK, CANCEL, OPTIONS, BYE, REFER, SUBSCRIBE, NOTIFY, INFO, PUBLISH.
Supported: replaces, timer.
Alert-Info: <http://127.0.0.1/Ringer12>.
Content-Type: application/sdp.
Content-Length: 289.
.
v=0.
o=root 1502922709 1502922709 IN IP4 IPderMD.
s=Asterisk PBX 11.6-cert11.
c=IN IP4 IPderMD.
t=0 0.
m=audio 11018 RTP/AVP 8 0 3 101.
a=rtpmap:8 PCMA/8000.
a=rtpmap:0 PCMU/8000.
a=rtpmap:3 GSM/8000.
a=rtpmap:101 telephone-event/8000.
a=fmtp:101 0-16.
a=ptime:20.
a=sendrecv.

U 2016/05/27 14:56:06.516460 IPderM700:5060 -> IPderMD:5060
SIP/2.0 100 Trying.
Via: SIP/2.0/UDP IPderMD:5060;branch=z9hG4bK1b0f42c7.
From: “NameAusTelefonbuch” <sip:%23HANDYNUMMER@IPderMD>;tag=as1e9adc24.
To: <sip:BhGAnlK6L6DF3B5@IPderM700;line=27777>.
Call-ID: 0e4bb4bf30de3b650f1b554c0a5dba58@IPderMD:5060.
CSeq: 102 INVITE.
Content-Length: 0.
.

U 2016/05/27 14:56:07.949421 IPderM700:5060 -> IPderMD:5060
SIP/2.0 180 Ringing.
Via: SIP/2.0/UDP IPderMD:5060;branch=z9hG4bK1b0f42c7.
Max-Forwards: 70.
From: “NameAusTelefonbuch” <sip:%23HANDYNUMMER@IPderMD>;tag=as1e9adc24.
To: <sip:BhGAnlK6L6DF3B5@IPderM700;line=27777>;tag=txc811t.
Call-ID: 0e4bb4bf30de3b650f1b554c0a5dba58@IPderMD:5060.
CSeq: 102 INVITE.
Contact: <sip:BhGAnlK6L6DF3B5@IPderM700;line=27777>.
Allow: INVITE, CANCEL, BYE, ACK, REGISTER, OPTIONS, REFER, SUBSCRIBE, NOTIFY, MESSAGE, INFO, PRACK, UPDATE.
Allow-Events: talk,hold.
User-Agent: snomM700/03.24.0012 (MAC=000413610DB7; SER= 00000; HW=255).
Content-Length: 0.
.

U 2016/05/27 14:56:14.280386 IPderMD:5060 -> IPderM700:5060
CANCEL sip:BhGAnlK6L6DF3B5@IPderM700;line=27777 SIP/2.0.
Via: SIP/2.0/UDP IPderMD:5060;branch=z9hG4bK1b0f42c7.
Max-Forwards: 70.
From: “NameAusTelefonbuch” <sip:#HANDYNUMMER@IPderMD>;tag=as1e9adc24.
To: <sip:BhGAnlK6L6DF3B5@IPderM700;line=27777>.
Call-ID: 0e4bb4bf30de3b650f1b554c0a5dba58@IPderMD:5060.
CSeq: 102 CANCEL.
User-Agent: Asterisk PBX 11.6-cert11.
Content-Length: 0.
.

U 2016/05/27 14:56:14.294822 IPderM700:5060 -> IPderMD:5060
SIP/2.0 200 OK.
Via: SIP/2.0/UDP IPderMD:5060;branch=z9hG4bK1b0f42c7.
Max-Forwards: 70.
From: “NameAusTelefonbuch” <sip:%23HANDYNUMMER@IPderMD>;tag=as1e9adc24.
To: <sip:BhGAnlK6L6DF3B5@IPderM700;line=27777>.
Call-ID: 0e4bb4bf30de3b650f1b554c0a5dba58@IPderMD:5060.
CSeq: 102 CANCEL.
User-Agent: snomM700/03.24.0012 (MAC=000413610DB7; SER= 00000; HW=255).
Content-Length: 0.
.

U 2016/05/27 14:56:14.300663 IPderM700:5060 -> IPderMD:5060
SIP/2.0 487 Request Terminated.
Via: SIP/2.0/UDP IPderMD:5060;branch=z9hG4bK1b0f42c7.
Max-Forwards: 70.
From: “NameAusTelefonbuch” <sip:%23HANDYNUMMER@IPderMD>;tag=as1e9adc24.
To: <sip:BhGAnlK6L6DF3B5@IPderM700;line=27777>;tag=txc811t.
Call-ID: 0e4bb4bf30de3b650f1b554c0a5dba58@IPderMD:5060.
CSeq: 102 INVITE.
Content-Length: 0.
.

U 2016/05/27 14:56:14.300779 IPderMD:5060 -> IPderM700:5060
ACK sip:BhGAnlK6L6DF3B5@IPderM700;line=27777 SIP/2.0.
Via: SIP/2.0/UDP IPderMD:5060;branch=z9hG4bK1b0f42c7.
Max-Forwards: 70.
From: “NameAusTelefonbuch” <sip:#HANDYNUMMER@IPderMD>;tag=as1e9adc24.
To: <sip:BhGAnlK6L6DF3B5@IPderM700;line=27777>;tag=txc811t.
Contact: <sip:%23HANDYNUMMER@IPderMD:5060>.
Call-ID: 0e4bb4bf30de3b650f1b554c0a5dba58@IPderMD:5060.
CSeq: 102 ACK.
User-Agent: Asterisk PBX 11.6-cert11.
Content-Length: 0.
.

U 2016/05/27 14:56:20.701737 IPderMD:5060 -> IPderM700:5060
OPTIONS sip:sceFr30CH6DF1E6@IPderM700;line=30416 SIP/2.0.
Via: SIP/2.0/UDP IPderMD:5060;branch=z9hG4bK2fe056c2.
Max-Forwards: 70.
From: “asterisk” <sip:asterisk@IPderMD>;tag=as0c13228f.
To: <sip:sceFr30CH6DF1E6@IPderM700;line=30416>.
Contact: <sip:asterisk@IPderMD:5060>.
Call-ID: 5f3a66647cf46fc37a6137ca4fda6638@IPderMD:5060.
CSeq: 102 OPTIONS.
User-Agent: Asterisk PBX 11.6-cert11.
Date: Fri, 27 May 2016 12:56:20 GMT.
Allow: INVITE, ACK, CANCEL, OPTIONS, BYE, REFER, SUBSCRIBE, NOTIFY, INFO, PUBLISH.
Supported: replaces, timer.
Content-Length: 0.
.

U 2016/05/27 14:56:20.723504 IPderM700:5060 -> IPderMD:5060
SIP/2.0 200 OK.
Via: SIP/2.0/UDP IPderMD:5060;branch=z9hG4bK2fe056c2.
Max-Forwards: 70.
From: “asterisk” <sip:asterisk@IPderMD>;tag=as0c13228f.
To: <sip:sceFr30CH6DF1E6@IPderM700;line=30416>.
Call-ID: 5f3a66647cf46fc37a6137ca4fda6638@IPderMD:5060.
CSeq: 102 OPTIONS.
Accept: application/sdp.
Accept-Encoding: identity.
Accept-Language: .
Allow: INVITE, ACK, CANCEL, OPTIONS, BYE, REFER, SUBSCRIBE, NOTIFY, INFO, PUBLISH.
Date: Fri, 27 May 2016 12:56:20 GMT.
Supported: replaces, timer.
User-Agent: snomM700/03.24.0012 (MAC=000413610DB7; SER= 00000; HW=255).
Content-Length: 0.
.

U 2016/05/27 14:56:20.800497 IPderMD:5060 -> IPderM700:5060
OPTIONS sip:mOTQKt6Hq6DF2E9@IPderM700;line=26152 SIP/2.0.
Via: SIP/2.0/UDP IPderMD:5060;branch=z9hG4bK44bb6ed2.
Max-Forwards: 70.
From: “asterisk” <sip:asterisk@IPderMD>;tag=as7b99ad9e.
To: <sip:mOTQKt6Hq6DF2E9@IPderM700;line=26152>.
Contact: <sip:asterisk@IPderMD:5060>.
Call-ID: 43debcdf1cef185a48aa80e03f2bec57@IPderMD:5060.
CSeq: 102 OPTIONS.
User-Agent: Asterisk PBX 11.6-cert11.
Date: Fri, 27 May 2016 12:56:20 GMT.
Allow: INVITE, ACK, CANCEL, OPTIONS, BYE, REFER, SUBSCRIBE, NOTIFY, INFO, PUBLISH.
Supported: replaces, timer.
Content-Length: 0.
.

U 2016/05/27 14:56:20.822273 IPderM700:5060 -> IPderMD:5060
SIP/2.0 200 OK.
Via: SIP/2.0/UDP IPderMD:5060;branch=z9hG4bK44bb6ed2.
Max-Forwards: 70.
From: “asterisk” <sip:asterisk@IPderMD>;tag=as7b99ad9e.
To: <sip:mOTQKt6Hq6DF2E9@IPderM700;line=26152>.
Call-ID: 43debcdf1cef185a48aa80e03f2bec57@IPderMD:5060.
CSeq: 102 OPTIONS.
Accept: application/sdp.
Accept-Encoding: identity.
Accept-Language: .
Allow: INVITE, ACK, CANCEL, OPTIONS, BYE, REFER, SUBSCRIBE, NOTIFY, INFO, PUBLISH.
Date: Fri, 27 May 2016 12:56:20 GMT.
Supported: replaces, timer.
User-Agent: snomM700/03.24.0012 (MAC=000413610DB7; SER= 00000; HW=255).
Content-Length: 0.

Für den Hinteren Teil fehlt wohl das Escape Zeichen (Backslash), das hatte ich übersehen, entschuldige. Hier angepasst:

exten => s,1,SipRemoveHeader(“Alert-Info:<http://www.notused.de>;info=alert-external;x-line-id=0”)
exten => s,n,SipAddHeader(“Alert-Info:<http://127.0.0.1/Ringer12>;info=alert-external;x-line-id=0”)
exten => s,n,Return()

Bitte nochmal damit ausprobieren.

Wir kommen der Sache näher :slight_smile: danke!

Wenn ich den Backslash mit rein nehme steht in der asterisk -r Ausgabe nun auch die komplette Syntax drin.
Jetzt klingelt das Mobilteil mit “Ringer1” (anstatt wie vorher mit dem am Mobilteil eingestellten “Ringer7”), obwohl im SipAddHeader “Ringer12” angegeben ist.
Auch wenn ich im SipAddHeader z.B. “Ringer4” angebe klingelt es mit “Ringer1”.

Skript sieht also momentan so aus:

exten => s,1,SipRemoveHeader(“Alert-Info:<http://www.notused.de>;info=alert-external;x-line-id=0”)
exten => s,n,SipAddHeader(“Alert-Info:<http://127.0.0.1/Ringer12>;info=alert-external;x-line-id=0”)
exten => s,n,Return()

Die betreffenden Teile aus asterisk -r:

-- Goto (mdc_external,75,1)
-- Executing [75@mdc_external:1] SIPAddHeader("SIP/mdc_trunk_conf-1-000005ba", ""Alert-Info:&lt;http://www.notused.de&gt;;info=alert-external;x-line-id=0"") in new stack
-- Executing [ext@sub_prefix-75:1] Gosub("SIP/mdc_trunk_conf-1-000005ba", "ExternalRingtoneHandset,s,1") in new stack
-- Executing [s@ExternalRingtoneHandset:1] SIPRemoveHeader("SIP/mdc_trunk_conf-1-000005ba", ""Alert-Info:&lt;http://www.notused.de&gt;;info=alert-external;x-line-id=0"") in new stack
-- Executing [s@ExternalRingtoneHandset:2] SIPAddHeader("SIP/mdc_trunk_conf-1-000005ba", ""Alert-Info:&lt;http://127.0.0.1/Ringer12&gt;;info=alert-external;x-line-id=0"") in new stack

Im Januar hat es übrigens so noch gereicht:

exten => s,1,SIPAddHeader(Alert-Info: <http://127.0.0.1/Ringer12>)
exten => s,n,Return()

Das habe ich gerade auch nochmal getestet, in allen Variationen (mit Anführungszeichen, mit Backslash, mit Semikolon), will aber nicht mehr. Die komplette Syntax scheint nun nötig zu sein.

Das snom-Wiki bringt mich wie immer nicht weiter.

Hallo,

leider kann ich an diesem Eck auch nur raten, also die Handsets laufen mit der 324er Firmware?
Ich kann mir nur noch vorstellen, das die M25/M65 Handsets die Url komplett ignorieren und nur den info Parameter auswerten, entweder aus der Liste die Markus geposted hat probieren oder hier einfach mal den RingerXX setzen, Beispiele:

exten => s,n,SipAddHeader(“Alert-Info:<http://127.0.0.1/Ringer12>;info=alert-Ringer12;x-line-id=0”)

oder

exten => s,n,SipAddHeader(“Alert-Info:<http://127.0.0.1/Ringer12>;info=Ringer12;x-line-id=0”)

Andernfalls hier nochmal die Liste von Markus:

“alert-external” = melody 1
“alert-vip” = melody 2
“alert-friends” = melody 3
“alert-highpriority” = melody 4
“alert-lowpriority” = melody 5
“alert-blacklist” = melody 6

Hallo,

die Ringer entsprechend der Liste von Markus setzten, funktioniert. Alles andere tut bis jetzt nicht…


exten => s,1,SipRemoveHeader("Alert-Info:<http://www.notused.de>\;info=alert-external\;x-line-id=0")
exten => s,n,SipAddHeader("Alert-Info:<http://www.notused.com>\;info=alert-friends\;x-line-id=0")
exten => s,n,Return()

Firmware M700: 03.24/B0012
Firmware M65: 0324B9
MobyDick: 7.12.01

@Steve - Vielen Dank für Deine Hilfe!

cu
Christoph

Hallo,
danke für eure Hilfe!

@Steve
das

exten => s,n,SipAddHeader(“Alert-Info:<http://127.0.0.1/Ringer12>;info=alert-Ringer12;x-line-id=0”)

und das

exten => s,n,SipAddHeader(“Alert-Info:<http://127.0.0.1/Ringer12>;info=Ringer12;x-line-id=0”)

hat leider nicht funktioniert.

Allerdings ist mir dabei aufgefallen, dass wenn in dem info-Parameter des SipAddHeader etwas gesetzt wird (wie in den beiden Versuchen), was das Handset wahrscheinlich nicht interpretieren kann o.ä., dass dann der Klingelton abgespielt wird, der am jeweiligen Handgerät eingestellt ist.

Dann habe ich das nun auch mal mit der info-Parameter-Angabe versucht.
Mit folgendem Skript:

exten => s,1,SipRemoveHeader(“Alert-Info:<http://www.notused.de>;info=alert-external;x-line-id=0”)
exten => s,n,SipAddHeader(“Alert-Info:<http://www.notused.com>;info=alert-friends;x-line-id=0”)
exten => s,n,Return()

Damit kommt jetzt nicht mehr Ringer1 sondern Ringer6. Obwohl in der Liste von Markus für “alert-friends” eigentlich Ringer3 bzw. melody3 angegeben ist.
Oder bedeutet “melody” etwas anderes wie “Ringer”?!

(( Das entschärft die Sache nun etwas, weil Ringer6 wesentlich besser zu ertragen ist wie der fürchterliche Ringer1 :slight_smile: ))

Die Liste von Markus enthält leider nur die Ringer 1 bis 6. Ich möchte aber eigentlich Ringer12.

“alert-external” = melody 1
“alert-vip” = melody 2
“alert-friends” = melody 3
“alert-highpriority” = melody 4
“alert-lowpriority” = melody 5
“alert-blacklist” = melody 6

In einem der letzten Firmwareupdates für die Snom M25/65 sind aber neue Ringer dazugekommen, insgesamt sind jetzt 20 Ringer auf dem Mobilteil verfügbar.
Leider finde ich die Liste von Markus auf keiner Seite von Snom und auch nicht in deren Wiki. Und irgendwie habe ich auch nicht das Gefühl, das Snom diese info-Parameter erweitert hat.
Endkundensupport gibts von Snom direkt wohl auch nicht, im Forum kann man sich nur als Reseller anmelden und sonst wird man auch überall nur auf Reseller verwiesen.

Im Januar hat die Angabe der “Alert-Info:<http://127.0.0.1/Ringer12>” schonmal funktioniert. Mit der SNOM FW-Version 3.24.
Das einzige was ich seither verändert habe, war ein Update der MD (glaube von 7.10.x) auf 7.11.04. Und seither funktioniert das nicht mehr.
In der Release-Note “md-cmd 7.11.04” sind ein paar Sachen zum Snom M700 und dessen Provisionierung vermerkt.
Vielleicht liegt die Ursache darin.

Meine Snom M700 läuft mit “IPDECT/03.24/B0012/06-Jul-2015 11:54”
In der Weboberfläche der M700 (in der man eh nur mit Vorsicht rumspielen sollte) finde ich keine Einstellungen für “alert”, “ringer” oder ähnliches. Auch in der Konfigurationsausgabe steht nichts dergleichen.
(Hintergedanke, dass das evtl. “hart” gesetzt ist oder überschrieben wird)

Setup:
Firmware M700: 0324/61
Firmware M25: 0324B0009
MobyDick: 7.11.04

Wenn man auf der M700/M900 unter Server die Einstellung Remote Ring Tone Control deaktiviert, können alle Benutzer wieder ihre Klingeltöne einstellen.

1 Like