Externes Telefon via Amt bei mehreren Ämtern

german

#1

Hallo,

wie funktioniert das mit externen Telefonen, wenn man mehrere Ämter (FritzBoxen) hat?

Viele Grüße,
sipuser


#2

Hallo @sipuser,

das hierfür genutzte Amt wird via “best match” bestimmt (siehe die Notiz unter https://www.pascom.net/de/dokumentation/pascom/aemter/#rufregeln-bearbeiten ).

Du kannst also beispielsweise eine Regel mit dem Ziel dieses externen Telefons anlegen, dann wird immer dieses Amt genutzt.

Wenn ich es richtig in erinnerung habe wird für mobileHub integrierte Geräte die Standard Amtsholung (unter Appliance->Dienste: Telefonie) automatisch davor gesetzt, bei externen Telefonen passiert das glaube ich nicht. Du kannst also auch über einen hier hinterlegten Prefix das ganze steuern.

Grüße,
Steve


#3

Danke, aber hier ist das Problem, daß die Fritzbox für interne Nummern ja das Prefix “**” hat, man bräuchte für die Regeln also ein Escape-Zeichen.

Aber für das entsprechende Amt gibt es schon von der Pascom-Rufnummer abhängige Wahlregeln mit dem Prefix “#”. Ich kann das Telefon also per “#**611” erreichen. Leider funktioniert es nicht, wenn ich dies als Zielrufnummer über das per Amt eingebundene Telefon hinterlege.


#4

Hallo sipuser,

ich mag mich irren, aber die Präfixe der Fritzbox sollten hier gar nicht erst zum einsatz kommen, nur die im “Fritzbox-Amt” auf der PBX. In der asterisk CLI kannst du dann auch beobachten welche Regel verwendet wird und was zum Schluss in dme Dial(…) tatsächlich gewählt wird.

Beste Grüße,
Steve