Feature Request: Azure AD Connector

Hallo Zusammen,

Einen Connector zum synchronisieren der Benutzer aus einem On Premise Active Directory gibt es ja schon seit je her.

Schön wäre es,wenn es in Zukunft ganz im Sinne der Cloudification auch einen Connector für die Anbindung an ein Azure AD geben würde.

Wir setzen bei uns immer mehr auf Cloud Komponenten, sodass wir unsere internen Server weitestgehend abschaffen. Selbst die Pascom läuft mittlerweile bei AWS. Wäre schade wenn wir irgendwann nur noch ein internes AD haben um die Pascom zu füttern.

Gruß

Sascha

Hallo @Sascha.R,

was ist denn der grundsätzliche Unterschied bei dem Azure AD?

Gruß,

Thomas

Hallo tweber,

ich glaube, folgende Seite beschreibt das sehr treffend (leider auf Englisch):

Kurz gesagt: AD und Azure AD haben fast gar nichts miteinander zu tun; der Name wurde vermutlich aus Marketingzwecken wieder verwendet.

Natürlich kann man im Azure AD auch Benutzer und Gruppen speichern (und Windows 10 - Benutzer daran anmelden; allerdings keine Rechner!); aber alles andere (Domain Services, Group Policies, Certificates, LDAP, Kerberos, Common Authentication and Authorisation provider) gibt es damit nicht.

Falls Sascha.R nicht AADDS (Azure AD Domain Services) hinzu abonnieren möchte (darüber würde schlussendlich LDAPS möglich sein) müsste ein komplett neuer Connector erstellt werden. Dieser wäre dann beschränkt auf folgende Schnittstellen:

  • REST API
  • Microsoft Graph API
  • PowerShell/CLI

Womit ich dann aber leider auch wieder raus bin. Ich kenne zwar die Begriffe und könnte es eventuell auch anwenden; wie man allerdings was dafür programmiert, da habe ich keine Ahnung.

Gruß

Sebastian

Ach ja, hier noch die entsprechenden Links auf der Microsoft-Site (bis auf CLI):


Gibt es hierzu etwas neues?

Hallo @ipcschwarz,

ja, wir planen gerade die Integration und werden definitiv eine Anbindung implementieren.
Einen Termin kann ich jedoch noch nicht nennen.

Gruss,

Thomas