Flexpanels bzw. Erweiterung extended Support Pascom 17

Hallo,

wann wird es möglich sein das Flexpanel so wie wir es nutzen auch in pascom 19 zu verwenden?
Facts:
-separates Fenster im Client, Browsertab ist für unsere Telefonzentralen zu unübersichtlich und umständlich
-Ansicht der wartenden Teilnehmer in 1-2 Teams und Anzeige aller Nebenstellen auf einem Screen
-Drag&Drop auf die Nebenstellen

Wenn das alles nicht funktionieren wird: Wie lange kann ich gefahrlos die pascom17 benutzen (Support!)?

So siehts momentan aus (anonymisiert):

Hallo @b.schliekmann,

unsere Strategie zur Ablösung der Flexpanels hier ist wie folgt:

  1. Alles was man anzeigen möchte (Wallboards, Auswertungen, etc) lösen wir per pascom Analytics.
  2. Alles was man steuern will über den pascom Client.

Für Vermittlungsarbeitsplätze hat man also ein Dashboard zur Übersicht in Analytics und verbindet über die Client. Damit das einfach möglich ist, haben wir das Verbinden im neuen Client stark optimiert. Auch bei großen Nutzeranzahlen kann ich schnell filtern, eine Aussage treffen und mit einem Klick verbinden:

Da wir Analytics auf “nur schauen” reduzieren kann man das auch wunderbar als Wallboard einrichten.

Der Support für pascom 17 endet wie hier beschrieben: https://www.pascom.net/doc/de/release-notes/

Hier https://www.pascom.net/doc/de/release-notes/#kann-ich-nicht-unterstützte-versionen-trotzdem-verwenden haben wir auch zusammengefasst, was genau passiert, wenn ich eine nicht supportete Version verwende. Dann kann man das Risiko selbst abschätzen.

LG
Mathias

Hallo Matthias,

danke für die Antwort. Damit ist die “Lösung” ja quasi den Workflow komplett zu ändern.
Pascom Analytics sowie “Wallboard” sind browserbasiert wenn ich das richtig sehe?
Damit für uns eigentlich keine Option. Entweder schafft man das dann ganz ab oder sieht sich an wie der Mitbewerb das löst. :wink:

Stark optimiert mag auch zutreffen. Heisst aber nicht, dass das damit auch gut ist.

Weiteres genutztes Szenario. Es werden zwei Warteschlangen vie Flexpanel überwacht. Der Agent ist aber nur Mitglied in einer davon. Bei hoher Auslastung der anderen Queue zieht sich der Agent Gespräche per Flexpanel aus der anderen Queue und arbeitet diese ab. Das soll nur manuell geschehen. Kein Abwurf aus der anderen Warteschlange.
Wie löse ich das in Zukunft?