Größe der Benachrichtigungen


#1

Hi,

wir importieren unsere Kontakte aus einer CSV. Dabei setzt sich der Anzeigename so zusammen:

Mustermann M - Beispiel Firma GmbH & Co. KG

Beim Anruf wird das ganze dann noch durch die Nummer ergänzt.

Mustermann M - Beispiel Firma GmbH & Co. KG (00491234567890)

Dies wird bereits schon nicht vollständig in dem PopUp angezeigt.

Ist man in einer PickUp-Gruppe wird ja schön angezeigt wer versucht wen zu erreichen.

Im Telefon “scrollt” der Text mit. (Lauftext). Das PopUp tut das leider nicht.
Gibt es zumindest eine Möglichkeit das PopUp in seiner Größe zu beeinflussen ?

Der Anzeigename ist so gewünscht um sofort zu erkennen von welcher Firma angerufen wird.


#2

Ich wollte gerade eben das gleiche Feature vorschlagen. Das Benachrichtigungsfenster ist schon sehr klein.

Besser wäre es, wenn es zum einen 4x größer wäre und sich zum anderen mitten im Bildschirm öffnet, damit man den Anruf noch präsenter sieht. Unten rechts kann er schon untergehen, wenn es keine Lautsprecher zum klingeln gibt.

Ich finde die Ruf-Buttons ein wenig zu klein und auch die Schrift könnte allgemein beim Anruffenster etwas größer sein.

Man kann dies ja optional machen. Wer möchte, behält den kleinen in der Ecke, andernfalls kann man die Splashscreen-Benachrichtigung nutzen.


#3

Bloß nicht. Stell Dir vor, Du bist Mitglied in einem Team und bearbeitest beispielsweise gerade ein Office-Dokument oder erstellst eine technische Zeichnung. Und nun geht jedes mal mitten auf Deiner Arbeitsfäche ein Fenster auf, sobald das Telefone klingelt und eingentlich jemand anderes ran geht.

Das Fesnter ist da unten in der TNA schon gut aufgehoben. Darstellung (Farbe, Icons etc.) etwas schöner zu gestalten unterstütze ich hingegen in vollem Umfang.


#4

Wenn das Telefon klingelt, dann sollte es bei einer gut konfigurierten Anlage eigentlich bedeuten, dass man auch rangehen muss. Muss dieser Mitarbeiter dass nicht, kann er die Pause-Funktion nutzen, sich abmelden oder do not disturb einstellen. Dann klingelt es auch nicht, wenn er an einem Office-Dokument arbeitet.

Ich schlug ja auch vor, beides anzubieten. Es gibt sicherlich Unternehmen, die bevorzugen, den Anruf noch präsenter zu sehen. Dazu gehört auch mein Unternehmen. Je präsenter und übersichtlicher der Anruf, desto besser.