Mobil Client & dynamische IP

Hallo,

da ich selbst aktuell noch keinen DSL-Anschluß mit fester IP habe, und das leider auch nicht ganz so schnell bekomme, wie ich möchte, war der Mobil Client nicht wirklich zu gebrauchen.
Also habe ich mir eine Lösung überlegt.

Wenn der Container mit dem zweiten Interface (für extern) neu gestartet wird, wird jedesmal die IP des FQDN aufgelöst und in die Konfiguration des Containers geschrieben. Diesen Umstand habe ich in einem kleinen Script genutzt.

Auf der Pascom ist python3 sowie python-lxc installiert, also habe ich ein kleines Skript geschrieben, welches alle 15 Minuten prüft ob die IP zum FQDN sich geändert hat.
Sobald sich die IP ändert, wird der Container kurz gestoppt und wieder gestartet.
Damit wird die IP im settings.cfg automatisch angepasst und der Mobil Client funktioniert auch an einen “normalen” DSL Anschluß.
Damit das ganze schön intergriert ist, habe ich das Skript als systemd service angelegt.

Manfred

P.S.: Ich weiß, das wird nicht supported!

Kann man sicher machen solltes dann aber kein Update der PBX machen in denke das es das nicht übersteht.

Markus

Ja möglich!

Eventuell kann man da mit /persistent/ etwas machen!
Dazu muss ich mir aber den Update Prozess genauer ansehen!

Manfred