Nach Update auf 17.08: Bei eingehenden Anrufen keine ausgehende Sprache


#1

Hallo, nach dem Einspielen des Updates von 17.05 auf 17.08 hört der Anrufer bei einem eingehenden Anruf mich nicht, ich kann ihn hören. Bei ausgehenden Anrufen ist hören und sprechen in beide Richtungen möglich. Hat jemand eine Idee wo ich da Ansetzen kann, um das Problem zu lösen?

Das Problem tritt bei allen 4 snom 870 auf, die an der Pascom angemeldet und registriert sind. Nach dem Update habe ich die Pascom mehrfach neugestartet und auch die snom-Telefone. Die Pascom registriert sich an zwei Fritz-Boxen als Ämter (1x T-Com, 1x Kabel-Deutschland). Hat bisher auch alles wunderbar geklappt. Es wurden keine weiteren Änderungen am Netzwerk nach dem Update vorgenommen.


#2

Hallo @ihnofisser,

bei bestehenden Ämtern sollte sich da eigentlich nichts ändern, aber kannst du mal prüfen welche Codecs du in den Fritzbox Ämtern erlaubst?
disallow=all
allow=alaw

ggf noch allow=ulaw sollte hier vorhandne sein. Ich würde aber testweise ulaw mal rausnehmen. Per tcpdump könnte man das mal genauer analysieren, aber wenn es kein Fritzbox Firmwareupdate gab und sich sonst nichts im Netz geändert hat, kann ich mir nur vorstellen das wir mit der Fritzbox einen Codec aushandeln, welchen die Fritbox transcodieren müsste, aber nicht tut.

Du hast definitiv die Fritboxen als Amt richtig? Nicht die Provider direkt über die Fritboxen? Denn dann könnte das SIP ALG der Fritboxen das Problem sein.

Grüße,
Steve


#3

Hallo Steve,
folgende Einstellungen hatte ich:
disallow=all
allow=alaw
allow=ulaw

ulaw hatte ich jetzt, wie vorgeschlagen, herausgenommen. Problem besteht weiterhin.

Definitiv die Fritzboxen als Amt. In den Fritzboxen jeweils 3 IP-Telefone eingerichtet, die in der Pascom auch entsprechend in den Accounts eingerichtet sind (FritzBox 6490cable mit FritzOS 06.87 und FritzBox 7490 mit FritzOS 06.92). Obige Einstellungen in allen Accounts gleich. Hat ja bisher auch immer funktioniert. Hier mal die restlichen Einstellungen, vielleicht ist da was falsch?
disallow=all
allow=alaw
directmedia=no
fromdomain=AAA.BBB.CCC.DDD
fromuser=mobyd620
insecure=port,invite
qualify=yes
qualifyfreq=600
videosupport=no

Viele Grüße
Ihno


#4

Hallo Steve,

hat die Fritzbox einen SIP ALG?

Gruss

Flo


#5

Hallo Flo,

von redirects auf sich selbst bis SIP ALG war schon alles bei der Fritzbox aktiv. Aktuell lässt sich der Telefoniedienst ja auch nicht mehr deaktivieren, jedoch gibt das auslesen der Config von sip_alg = no als auch yes gefühlt alles wild verteilt aus. Kern Problem ist eher das die Fritzbox aufgrund des Kerneinsatzgebietes den Admin entmündigt und sich bei Firmwareupdates (oder Providerprovisionierung, auch wenn das bei AVM abgenommen hat) gerne Ihr Verhalten wieder anpasst. Daher ist das Registrieren bei der Fritbox selbst der einzig vernünftige Weg solange diese im Einsatz ist.

Grüße,
Steve