Pascom 18 auf APU2D4

Hallo zusammen,

nach langen Test mit verschiedener Hardware werden wir, da nur max. 6 Teilnehmer gleichzeitig Online sein werden, die APU2D4 verwenden. Leider funktioniert mit der Aktuellen Version 18.10 und der USB Installation die LAN Schnittstelle nicht mehr. Zeigt sich nach dem Setup start. Sobald das Setup durchgelaufen ist und ich mich am System anmelden kann, ist keine Netzwerkschnittstelle mehr vorhanden. Geprüft habe ich das mit ifconfig. Wenn ich beim Start die Tab Taste drücke um die Zeile IP=Frommedia in eth0 ändere bleibt die Schnittstelle nach dem Start zwar Online aber komme nicht auf die Webui, obwohl eine IP vergeben wurde.

Irgendwie mache ich etwas falsch und habe dazu auch noch keinen Beitrag gefunden. Vielleicht könnt ihr mir helfen.

Ach ja die setup.json habe ich angepasst und auf dem Stick hinterlegt, alles nach Anleitung “SOHO Installation”.

Danke vorab.

Ergänzung vom 18.08.2019:

Ich habe noch eine alte ISO Datei (pascom_18.00.R) auf meinem PC liegen. Diese habe ich dann entsprechend der SOHO Anleitung verwendet. Siehe da es funktioniert auf Anhieb. Ich kann nur Vermutungen aufstellen, aber meine das bei der 18.10 Version die “setup.json” nicht richtig geladen wird. Denn alle IP Einstellung die in der setup Datei eingetragen sind finden bei der 18.10 keine Anwendung.

Dann werde ich jetzt erstmal weiter fortfahren mit der Installation und danach entsprechend updaten.

Hallo @blackhawk76,
an dieser Stelle hat sich das Verhalten geändert. Bitte probiere mal mit der 18.10 folgendes Beispiel mit angepassten IPs:

{
    "device": "sda",
    "skipWelcome": true,
    "skipHostname": true,
    "skipDevice": true,
    "hostname": "pascom-server",
    "skipNetwork": true,
    "network": {
        "interface": "enp1s0",
        "mode": "static",
        "ip": "192.168.100.1",
        "netmask": "255.255.255.0",
        "gateway": "192.168.100.254",
        "dns1": "192.168.100.254",
        "dns2": ""
   }
}

Besten GruĂź
Sebastian

Wenn es damit dann funktionieren sollte, bitte in die Doku ĂĽbernehmen. :slight_smile:
GruĂź
Michael

Ja, das wird dann baldmöglichst in die Dokumentation übernommen.

Besten GruĂź
Sebastian

Hallo Sebastian_F,

vielen Dank. Ich werde es testen und mich noch mal melden.

PS: Wäre gut wenn es in Doku einfließt :slight_smile:

@Sebastian_F

Leider ist es immer noch der selbe Effekt. Die setup.json schein nicht geladen zu werden und die IP Schnittstellen sind offline.

@blackhawk76
Ich hatte einen ählichen Effekt. Es ist wichtig, nach Erstellen des Sticks auch noch einmal das ISO auf den Stick zu kopieren und umzubenennen in pascom.iso.

Weiterhin hatte ich fĂĽr das Editieren der JSON-Datei Ultra-Edit als Texteditor verwendet. Das war auch keine gute Idee. Mit dem Standard-Text-Editor von Windows ging es dann in meinem Fall.

GruĂź
Michael

Hallo @blackhawk76,

…sprich die Kodierung der Datei sollte ANSI sein. UTF8 mag er nicht.
Bin mir nicht ganz sicher. Ist schon einige Zeit her, als ich den Kampf gefochten haben.
Bitte ausprobieren…

Die Kodierung sollte auch in die Doku aufgenommen werden.

cu
Christoph

Hallo,

vielen Dank vorab. Das Dateiformat hatte ich nicht in Betracht gezogen, auch die .iso noch mal auf den Stick zu kopieren ist mir neu. In den vorherigen Versionen hatte ich die .iso nicht auf den Stick kopieren mĂĽssen.

Ich werde testen und anschlieĂźend berichten.

Hallo zusammen,

gibt es schon eine Lösung? Habe auch gerade kein Eth1.

Hallo zusammen,

habe die folgenden Versuche gestartet:

  1. json Datei in ANSI erstellt und Installation gestartet.
    -> Leider der selbe Effekt = LAN1 ist offline
  2. iso Datei auf den Stick kopiert und Installation gestartet.
    -> Auch hier der selbe Effekt = LAN1 ist offline.

Bis jetzt gibt es für mich nur die Lösung eine alte ISO Datei (18.01) zu nehmen, die Installation zu starten und später das “Upgrade” auf 18.10 per Webbrowser zu installieren. Was ein Glück hatte ich die alte ISO noch. Wäre gut, wenn es keine Lösung dafür gibt, eine Art ISO-Archiv anzubieten.

Viele GrĂĽĂźe

Hallo zusammen,

die aktualisierte Doku findet sich hier und hier. Das pascom.iso (mit gefülltem “preinst”-Bereich im setup.json) zusätzlich auf den Stick zu ziehen ist eigentlich nur für den Fall, dass das Setup nach der Auslieferung beim ersten Booten nochmal ohne Medium durchlaufen werden kann. Ebenso sollte das setup.json eigentlich auch mit UTF-8 funktionieren.

Ein JSON-Validator kann fĂĽr ein PrĂĽfen der setup.json-Datei nĂĽtzlich sein.
Debuggen kann man das Problem am ehesten, wenn man ĂĽber den seriellen Anschluss auf die Appliance geht (z. B. ĂĽber PuTTY, Connection type = Serial, Speed = 115200) und sich /SYSTEM/setup.json und /setup.log ansieht.

Besten GruĂź
Sebastian

Hallo zusammen,

mit der neuen setup.json funktioniert es jetzt tadellos.

ISO mit Rufus 3.4.1430 auf Stick gebacken und die setup.json (UTF-8) (NEU= Hostname:pascom-server (nicht pascom) auf den Stick kopiert.

Eth0 -> ist danach ONLINE (linke LAN Buchse neben seriellen Anschluss).

Tausend Dank an die PASCOM Crew WEITER SO :slight_smile:

danke fĂĽr deine RĂĽckmeldung. Leider sind die Hochkommas in meinem vorherigen Post auch noch falsch dargestellt worden. Ich habe das nun berichtigt.

Besten GruĂź
Sebastian