Wahl aus Client anders als von Yealink Telefon

german

#1

Hallo zusammen,

Wir sind noch dabei uns mit den Clients und allgemein der Pascom Anlage vertraut zu machen. Ich habe das Problem, dass ich von den Clients (Mobile + Desktop) anders wählen muss, als vom Yealink Telefon. Am Yealink Telefon muss ich 00170… wählen und an den Clients nur 0170… Warum ist das so? Das Ziel ist, dass überall gleich gewählt werden muss, am besten mit 00170…

Folgende Dinge sind eingetragen:
Appliance -> Dienste -> Telefonie -> Null bei Standartamtsholung
In Prefix ausgehende Regel -> Null

Zudem habe ich noch eine Frage bezüglich des GSM Schalters in der APP. Funktioniert dieser nur wenn ich am Handy eine Rufnummer mitsende?

Wäre nett wenn mir ein erfahrener Partner oder der Support helfen könnte.

Vielen Dank und Viele Grüße
Thomas


#2

Guten Morgen,

wenn du bei deinen Ämtern eine ausgehende Rufregel einstellst gibt es da den Punkt “Im Client anzeigen”. Über deinem Wählfeld im Clienten ganz oben sollte dann ein Dropdownmenü mit den entsprechenden Regel auftauchen.
Der Client kann also direkt zwischen ausgewählten Regeln wechseln und hat deshalb auch den in die Regel eingebauten Präfix nicht nötig, dieser dient ja dazu der Anlage zu helfen die Rufregeln einzugrenzen wenn über Hardware gewählt wird.
Da ich es selbst noch nicht ausprobiert habe kann ich nicht sagen ob sich das einfach ändern lässt, aber mein erster Gedanke wäre für alle ausgehenden Regeln den Punkt “Im Clienten anzeigen” auf Nein zu stellen, in der Theorie hat der Client dann keine Standardregeln und muss wie ein normales Telefon wählen.

Der GSM Schalter dient zum Fallback im Mobilfunk wenn weder WLAN noch gutes LTE vorhanden sind. Deshalb brauchst du für funktionierendes GSM eine Mobilfunknummer am Ende des Clienten, also an deinem Handy und diese muss in der Geräteliste der Pascom auch eingetragen sein, sowie eine Rufnummer in der Anlage die allein für diesen GSM Fallback dient. Einzutragen ist diese unter Appliance>Dienste>Mobile Hub

Grüße
Brüne


#3

Hallo,

Vielen Dank für die schnelle Anwort, in den ausgehenden Rufregeln in bei dem Punkt "Im Client anzeigen " habe ich alles auf Nein.
Jetzt habe ich die Überlegung, ich mache eine Regel die für den Client passt und wähle diese in jedem Client aus, jedoch erscheint mir das bei mehreren Usern sehr umständlich, da es ja bei jedem einzeln eingestellt werden muss.

Ich habe auch schon in den vergangenen Themen gesucht, hier ist immer die Rede davon, dass der Client automatisch die 0 vorwählt. Kann man dies abschalten?

Hat jemand vielleicht noch eine Idee für eine globale Lösung?

Vielen Dank!
Grüße
Thomas


#4

Hallo Thomas,

bei den vorgeschlagenen Werten beim Anlegen eines Amts wird in den Basisdaten des Amts ein Präfix eing. Nummer mit dem Wert “0” vorgeschlagen. In den ausgehenden Regeln wird ebenfalls der Wert 0 als In-Prefix vorgeschlagen. Dadurch wird das Verhalten von früheren Systemtelefonanlagen erreicht, bei denen eine (zusätzliche) 0 als Amtsholung (bzw um die Systemtelefonanlage zu verlassen) benötigt wurde.

Durch den Präfix bei der eingehenden Nummer wird diese bereits vor die Nummern der Anrufer gesetzt, damit der Rückruf funktioniert (und durch den In-Prefix bei den ausgehenden Regeln diese wieder entfernt wird).

Zusätzlich gibt es unter Applaince->Dienste: Telefonie eine Standardamtsholung die von den Clients und der TAPI automatisch verwendet wird, um hier auf die Amtsholung verzichten zu können.

Wichtig ist also das folgende 3 Einstellungen zueinander passen (bei Änderungen das Telefoniekonfig anwenden bitte nicht vergessen):

  • Appliance->Dienste: Telefonie “Standard-Amtsholung”
  • Gateways->Ämter: Basisdaten “Präfix eing. Nummer”
  • Gateways->Ämter: Ausgehende Rufe “In-Prefix”

Grüße,
Steve


#5

Hallo Steve,

Vielen Dank, das war sehr hilfreich. Ich habe es verstanden, ausprobiert und es hat funktioniert :slight_smile: .

Grüße
Thomas