Yealink DECT Basis W60P LDAP-Telefonbuch unvollständig - private Nummern fehlen

Habe einen einzigen Kunden mit einer Yealink W60P DECT-Basis, der per LDAP auf das Telefonbuch der Pascom zugreift. Aufgefallen ist hier, dass bei einer Suche nur die Firmenrufnummer zur Verfügung steht.

Hat hier wer ne Idee, was ich tun muss, um auch die restlichen Nummern auswählen zu können?

LG
Michael

Ich bin schon einen Schritt weiter. Sieht so aus, als müsste ich dap.numb_attr ergänzen um das Attribut für die private Rufnummer und die Mobiltelefonnummer.

Welche Attributnamen verwendet Pascom hierfür?

homePhone und mobile?

LG
Michael

Hallo Michael,

sind die LDAP-Filter korrekt?

Letzter Beitrag, allerdings für SNOM, sollte aber sinngemäß für andere Hersteller gelten:

Gruß,
Rapha

Ja, korrekt.

Gruß,
Rapha

den Beitrag hatte ich auch schon gesehen und halt die Attribute laut Yealink-Manual. Ich bin später vor Ort, dann schaue ich. Danke für Deinen Beitrag.

LG
Michael

Also: wenn ich ldap.num_attr um ‘homePhone’ und ‘mobile’ ergänze, dann sind die Einträge zwar vorhanden, aber je Rufnummer taucht der Name dann einmal in der Liste auf und man kann nicht erkennen, ob mobile, Home oder Firma. In den Details zum Eintrag steht immer Büro.

Ich würde das gerne so haben wie beim lokalen Telefonbuch. D.h. eine Zeile und bei Details dann drei Nummern. Vielleicht kann die LDAP-Implementierung von Yealink das aber auch nicht.

LG
Michael

Beim SNOM wird bei Suche nach Namen zuerst ein Eintrag pro gefundener Name (bzw. vorkommende Zeichen) aufgelistet und dann per Auswahl die einzelnen Rufnummern.

2019-12-05%2008_52_00-Window

2019-12-05%2008_47_49-Window

Dann liegt’s vermutlich am Yealink oder den Einstellungen. Leider habe ich kein Gerät zum Testen da.

Gruß,
Rapha

Hi,

wie hast Du es eingebunden ?
bei mir wird nichts angezeigt …

-------------schnipp
{{!-- ldap --}}
ldap.enable = {{{ldap_enabled}}}
ldap.user = cn={{{ldap_username}}},dc=devices,{{{ldap_suffix}}}
ldap.password = {{{ldap_password}}}
ldap.name_filter = (|(cn=%)(sn=%))
ldap.number_filter = (telephoneNumber=%)
ldap.host = {{{httpip}}}
ldap.base = dc=phonebook,{{{ldap_suffix}}}
ldap.name_attr = cn sn givenName
ldap.numb_attr = telephoneNumber
ldap.numb_attr = homePhone
ldap.numb_attr = mobile
ldap.display_name = %cn
{{#if vpnconnection}}
ldap.port = 389
ldap.tls_mode = 0
{{else}}
{{!-- prefer TLS connection, even if plain ldap is allowed --}}
{{#if_regex ‘mixed|secure’ ldap_proxy}}
ldap.port = 636
ldap.tls_mode = 2
{{/if_regex}}
{{/if}}
-------------------schnapp

So kenne ich das auch von den SNOM. Und bei den Yealink Tischtelefonen ist das auch so, soweit ich mich erinnern kann… nur bei dieser dusseligen Basis nicht. -> nie wieder dect von Yealink. Soviel Zeit, wie das bereits gekostet hat…

Nicht 3 x eintragen sondern nur einmal eintragen und die Values mit Leerzeichen trennen.

also so: ldap.num_attr = telefophoneNumber homePhone mobile

Gruß
Michael