Kein Telefonbuch mehr auf dem Yealink nach Update auf 18.01

german

#1

Hallo,

nach dem Update auf Version 18.01 funktioniert das LDAP-Telefonbuch auf den Yealink T46G-Telefonen nicht mehr.

Meldung auf dem Yealink: LDAP-Server ist unerreichbar


#2

Eine kurze Rückmeldung wäre sehr nett, da wir derzeit kein Telefonbuch mehr auf dem Yealink haben :frowning:


#3

Hallo @maibua,

wie ist denn die Schnittstelle bezüglich LDAP konfiguriert? Yealink und LDAPS ist derzeit noch nicht möglich, weshalb “LDAP-Verbindung zulassen” explizit auf “Sicher und einfach” stehen muss, damit auch unsichere LDAP Einstellungen auf die Telefone verteilt werden. Ggf. müssen also (nach einer Änderung des Schnittstellen-LDAP-Settings) die Telefone neu provisioniert werden.

Besten Gruß
Sebastian


#4

Hallo @Sebastian_F,

tatsächlich musste ich in den Interface Settings von “Secure” auf “Secure and plain” umstellen. Das Telefon habe ich anschließend neu gestartet, jedoch funktioniert der LDAP-Zugriff immer noch nicht (LDAP-Server ist unerreichbar).

Auf dem Yealink steht die Einstellung LDAP TLS Modus schon richtig auf “LDAP”, Port 389 und Basis= “dc=phonebook, dc=mobydick”. Die Server-IP stimmt auch.


#5

Bitte prüfe ob die zugewiesene Yealink Basiskonfiguration auf dem aktuellen Stand ist und so auf dem Telefon ankommt (ggf. einen Reset durchführen). Der Teil mit den LDAP-Settings sollte wie folgt aussehen:

ldap.enable = {{{ldap_enabled}}}
ldap.user = cn={{{ldap_username}}},dc=devices,dc={{{cs_domain}}}, dc=cloudstack
ldap.password = {{{ldap_password}}}
ldap.name_filter = (|(cn=%)(sn=%))
ldap.number_filter = (telephoneNumber=%)
ldap.host = {{{httpip}}}
ldap.port = 389
ldap.base = dc=phonebook,dc={{{cs_domain}}}, dc=cloudstack
ldap.name_attr = cn sn givenName
ldap.numb_attr = telephoneNumber
ldap.display_name = %cn

Besten Gruß
Sebastian


#6

:+1: Das war der richtige Hinweis. Wir haben eine angepasste Basiskonfiguration für die Yealinks, die wurde mit dem Update natürlich nicht mit angepasst.
Vielen Dank!


#7

Hallo,
gibt es einen direkten Link zum Pascom-Telefonbuch oder muss immer der Weg über das Menü erfolgen ?


#8

Auf dem T46G/S gibt es doch eigentlich eine Taste für das Telefonbuch. LDAP muss man dann aber noch über das Webinterface vom Yealink unter Verzeichnis -> Einstellung hinzufügen.

image


#9

ist das nicht nur für das interne …
Bei den Snom’s klappt es mit einer Taste !


#10

Deshalb muss man eben LDAP erst für diese Taste konfigurieren (siehe oben)


#11

Nachdem ich beim Ldap Menü den TLS Mode auf LDAPs und den Port auf 636 eingestellt habe… klappt es !

Besten Dank !


#12

kriege leider das LDAP am DECT (W52P) nicht zum laufen. ( Cloud 18.01 )
Es wird provisioniert jedoch wird nichts angezeigt …


#13

Hallo @nada,

derzeit wird LDAP über Yealink DECT unsererseits noch nicht unterstützt. Wir sind jedoch mit der Lösung mehr oder weniger fertig und werden diese vermutlich in die 18.03 packen.

Besten Gruß
Sebastian


#14

LDAP mit DECT W52 geht nun 18.03 !!
Besten Dank !!


#15

Hast du da sowas wie eine kurze Anleitung?

VG Thomas


#16

hi,

so schaut es bei mir aus …
ldap_p

wird bei Dir etwas eingetragen ?


#17

Hi!

Ich habe aktuell gerade kein W52, aber zum Testen sollte es ja auch mit einem Desktop Modell von Yealink funktionieren!?

Wenn der Server in der Cloud liegt, wäre die Frage was als “Server Adress” eingetragen wird, da ich ja irgendwie den Instanznamen mitgeben muss. Username / Passwort ist ein Anlagenbenutzer in der Pascom?


#18

Hallo Thomas,

Laut Basisconfig sollte der Servername (hier {{{httpip}}}) pascom.cloud sein.
Die Instanz (hier {{{cs_domain}}}) wird über den User und Base mitgegeben soweit ich das verstehe.

ldap.host = {{{httpip}}}
ldap.user = cn={{{ldap_username}}},dc=devices,dc={{{cs_domain}}}, dc=cloudstack
ldap.base = dc=phonebook,dc={{{cs_domain}}}, dc=cloudstack

Gruß,
Rapha


#19

pascom.cloud kann nach meinem Kenntnisstand noch noch kein LDAPS.
Da arbeitet man wohl noch dran.


#20

Hallo

wie geht LDAP bei den Yealink dect und normal Telefonen bei der Cloud. Ist hier was in Planung? Weil nur übers lokale Adressbuch ist es leider schon sehr umständlich zu verwalten.

Danke