M700 + M80 an MD?

Hallo zusammen,

ich habe mir vor einiger Zeit ein Bundle M325 von Snom gekauft. Hier im Forum aber nun gelesen dass dies von Hand eingerichtet werden muss und selbst das bekomme ich nicht hin. Offiziell unterstützt wird es ja auch nicht. Deshalb würde ich ein neues anschaffen. Der M700 scheint ja direkt unterstützt zu werden. Muss ich dann zwingend ein M70 (brauche jedoch zwei davon) oder kann ich als Mobilteile auch zwei M80 nehmen. Funktionieren diese problemlos? Gibt es da Erfahrungen?

Viele Grüße
Sven

Hi,

unter https://service.snom.com/display/wiki/DECT+solutions ist aufgelistet welche Handsets welche Sender unterstützen. Anbei ein Screenshot wie die Einstellungen am M300 zu setzten wären, falls du dem nochmal einen Versuch geben willst (pascom.cloud statt beta.pascom.cloud verwenden und den Instanznamen anpassen :wink: ).

Grüße,
Steve

Oh, vielen Dank! Ich werde es mal versuchen mit der M325-Kombi. Ist ja unbenutzt und zum einmotten zu schade. Wenn ich es hin bekomme kann ich das Gerät ja im HomeOffice nutzen und hier die Kombi M700+M80 einsetzen.

Der MD läuft ja hier lokal …

  • Server Alias ist ein beliebiger Name
  • Was gebe ich bei Registrar ein? Den Instanznamen?
  • Ausgehender Proxy dann beim mir: pbx01.intern.local:5061

Alles was im Screenshot “pascom” ist wird der PBX Instanzname. Statt beta.pascom.cloud:5061 brauchst du dann vom verwendeten Interface (das auf SIP TLS+SRTP eingestellt ist) die IP, z.B. 192.168.100.1:5061

Falls UDP, dann Transport UDP statt TLS, alles mit 5061 oder :5061 weglassen, Sicheres RTP deaktivieren.

Also das 1. Interface im MD:


Am M300 habe ich den Server nun so eingestellt:

da gibt es minimale Abweichungen was womöglich mit dem Firmwarestand zusammen hängt.

Das Gateway habe ich so hinzugefügt:

Gatewayliste -> Hinzufügen -> Snom Dect -> M700:
grafik
wobei dect001 einfach ein Name ist und die MAC-Adresse ohne Trennzeichen.

-> Weiter und Gateway anlegen

Im letzten Dialog die IP-Adresse des Repaders und den Admin-Login mit dem ich auf das WEBUI des Repeaders gehe.

Speichern und oben auf “Anwenden” führt zu:
grafik

Bei der MAC-Adresse habe ich natürlich die richtige eingetragen, lediglich ohne : oder - als Trennzeichen

Und so steht es jetzt in der Gatewayliste:

Der Syslog am Repeader meldet:
loc7 .Info 2020-01-15T12:02:09Z 02-[ DECT: FP_START_MAC FpIdx#0x00: SourceFpIdx#0x00, SyncState State#0]
NWK .Info 2020-01-15T12:02:09Z 02-[ ETH: Link down]
NWK .Info 2020-01-15T12:02:11Z 02-[ ETH: Link up]
NWK .Info 2020-01-15T12:02:13Z 02-[ ETH: Delta Link down/up 2s]
NWK .Info 2020-01-15T12:02:13Z 02-[ ETH: Running 100Mb/s]
NWK .Info 2020-01-15T12:02:13Z 02-[ DHCP Enabled]
NWK .Info 2020-01-15T12:02:13Z 02-[ IP Address: 192.168.24.62]
NWK .Info 2020-01-15T12:02:13Z 02-[ Gateway Address: 192.168.24.254]
NWK .Info 2020-01-15T12:02:13Z 02-[ Subnet Mask: 255.255.255.0]
NWK .Info 2020-01-15T12:02:13Z 02-[ DHCP Discover completed]
loc3 .Info 2020-01-15T12:02:14Z 02-[ MAC=010101010101, SER= 00000, HW=1]
loc3 .Info 2020-01-15T12:02:14Z 02-[ Stun detection disabled]
loc3 .Info 2020-01-15T12:02:14Z 02-[ RemCfg: Checking for settings]
loc3 .Info 2020-01-15T12:02:14Z 02-[ RemCfg: Attempting fetch of file: http://provisioning.snom.com/snomM300.htm]
loc3 .Info 2020-01-15T12:02:15Z 02-[ RemCfg: File loaded successfully]
loc3 .Info 2020-01-15T12:02:15Z 02-[ RemCfg: Redirection detected ]
loc3 .Info 2020-01-15T12:02:15Z 02-[ RemCfg: Attempting fetch of file: http://provisioning.snom.com/snomM300/snomM300.php?mac=000413624845]
loc3 .Info 2020-01-15T12:02:15Z 02-[ RemCfg: File loaded successfully]
loc3 .Info 2020-01-15T12:02:15Z 02-[ RemCfg: Detected XML file]
loc3 .Info 2020-01-15T12:02:15Z 02-[ RemCfg: Error parsing file]
loc3 .Info 2020-01-15T12:02:15Z 02-[ RemCfg: No setting server offered via SIP PNP]
loc3 .Info 2020-01-15T12:02:15Z 02-[ RemCfg: Checking for settings using DHCP]
loc3 .Info 2020-01-15T12:02:15Z 02-[ RemCfg: Attempting fetch of file: http://192.168.24.8:8880/p/gehr01/000413624845]
loc3 .Info 2020-01-15T12:02:15Z 02-[ RemCfg: Error loading file]
loc3 .Info 2020-01-15T12:02:15Z 02-[ RemCfg: Attempting fetch of file: http://192.168.24.8:8880/p/gehr01/000413624845-000413624845]
loc3 .Info 2020-01-15T12:02:16Z 02-[ RemCfg: Error loading file]
loc3 .Info 2020-01-15T12:02:16Z 02-[ RemCfg: Attempting fetch of file: http://192.168.24.8:8880/p/gehr01/000413624845-firmware]
loc3 .Info 2020-01-15T12:02:16Z 02-[ RemCfg: Error loading file]
loc3 .Info 2020-01-15T12:02:16Z 02-[ RemCfg: Provisioning completed]
loc3 .Info 2020-01-15T12:02:16Z 02-[ UpdateAllTimestamps]
loc3 .Info 2020-01-15T12:02:16Z 02-[ RemCfg: Attempting fetch of file: ]
Auth .Info 2020-01-15T12:02:16Z 02-[ No flash certificates found]
loc3 .Info 2020-01-15T12:02:16Z 02-[ RemCfg: Error loading file]
loc3 .Info 2020-01-15T12:02:16Z 02-[ RemCfg: Provisioning PhoneBook completed]
clk .Info 2020-01-15T12:02:19Z 02-[ Local time set initiated by SNTP (1579086139 s)]
clk .Info 2020-01-15T12:02:19Z 02-[ Local time set (2020-01-15 12:02:19)]
loc3 .Info 2020-01-15T12:02:19Z 02-[ Time and Data Broadcast to handsets]
loc7 .Info 2020-01-15T12:02:19Z 02-[ Firmware Device M300 Version:0410 Branch:0014 Rfpi:130738CB00]
loc7 .Info 2020-01-15T12:02:19Z 02-[ DECT Mode: EU]
loc7 .Info 2020-01-15T12:02:19Z 02-[ System Mode: (a4/55)]
loc7 .Info 2020-01-15T12:02:19Z 02-[ Normal Reboot]
loc7 .Info 2020-01-15T12:02:19Z 02-[ Optional reset message: SW reset, FpCtrlTask.c : 954]
loc7 .Info 2020-01-15T12:02:19Z 02-[ DECT protocol delay timer started (single cell)]
loc0 .Info 2020-01-15T12:02:21Z 02-[ DECT master mode]
loc7 .Info 2020-01-15T12:02:34Z 02-[ DECT protocol activated, delay passed (single cell)]
loc7 .Info 2020-01-15T12:02:34Z 02-[ DECT: FP_START_MAC FpIdx#0x00: SourceFpIdx#0x00, SyncState State#1]

Noch ein kleiner Nachtrag. Ich habe das Mobilteil (M25) noch nicht mit der Basis verbunden. Ich weiß nicht ob das Relevant ist. Ich lese gerade im Handbuch dass hierzu in der Basis ein Benutzer angelegt werden muss.


aber ich wei nicht was ich da eingeben soll

Man benötigt gar kein Gateway, oder liege ich da falsch? Habe im Forum gefunden dass man dies über ein Softphone macht und dessen Benutzer/Passwort einträgt.

Nun kann ich vom M25 aus ein interne Durchwahl anrufen und raus telefonieren funktioniert auch. Schon mal prima :slight_smile:

Mein Benutzer hat ja die Durchwahl -24 Dem Arbeitsplatz (Büro Sven) sind beide Geräte zugeordnet:


und mein Benutzer wiederum dem Arbeitsplatz:

wenn ich jetzt von einer anderen Nebenstelle aus die -24 wähle sollten doch beide klingeln. Oder habe ich da einen Denkfehler?

ok, man muss eine Rolle zuordnen. Dann klappt das, beide Geräte (D325 + M25) klingeln wenn die -24 angerufen wird :slight_smile:

Jetzt habe ich nur noch eine Sache mit dem M25. Im Gegensatz zum D325 sehe ich dort das Anlagen-Telefonbuch nicht. Muss ich hierzu noch was konfigurieren oder geht das nicht? Auch wenn ein anderer internen Benutzer z.B. “Werkstatt” anruft sehe ich auf dem D325 das Werkstatt anruft und auf dem M25 lediglich das die -33 anruft.

Ok, Anbindung an LDAP. Dann funktioniert es :slight_smile: