Makeln am Softclient

german
bug

#1

Hallo zusammen,

mit dem Softclient (sowohl 17.10er als auch 18er Version) ist es derzeit nicht möglich, zu makeln.

Vorgehen:

  1. Anruf annehmen
  2. neuen Anruf beginnen (1. Anruf wird automatisch gehalten)
  3. Der Ziel-Teilnehmer des 2. Anrufs nimmt das Gespräch entgegen

Nun könnte man zwar verbinden, aber nicht zwischen dem ersten und dem zweiten Gesprächspartner wechseln. Bei ersten Anruf steht die “Halten/Forsetzen” Schaltfläche nicht zur Verfügung.

grafik

Das macht beispielsweise eine erneute Rückfrage vor dem Vermitteln o.ä., unmöglich.

Gruß
Michael


#2

Hallo @noses,

ja, das wurde bewusst weggelassen, es ist ein API-Problem im Zusammenspiel mit Tischtelefonen. Es ist hier nicht immer möglich zu sagen, welcher Anruf fortgesetzt werden soll. Damit sich der Client an dieser Stelle wenigstens konsistent verhält, haben wir uns auf den “kleinsten gemeinsamen Nenner” geeinigt und das Feature weggelassen.

Grüße,
Jan


#3

Hallo Jan,

bedeutet dies, dass ein Benutzer ohne Tischtelefon über den Softclient makeln könnte?
So wie im Moment kann der Softclient jedenfalls kein Ersatz für ein Tischtelefon sein, insbesondere nicht für die Telefonzentrale.

Falls sich das nicht ändern lässt/wird bleibt einem Anwender dann ja nur übrig, entweder ein Tischtelefon zu verwenden oder das Geld für ein Tischtelefon in ein Standard-Softphone zu investieren. Da funktioniert das dann wenigstens.

Manchmal verstehe ich es nicht (will ich es nicht verstehen): So manche überflüssige Funktionen wie Chat oder Dateitransfer sind vorhanden während elementare Grundfunktionen des Telefones (und das ist ja die primäge Aufgabe eines Telefonieclients) wie beispielsweise Makeln oder eine ordentliche Suche im Journal (über einen Zeitraum von mehr als 2-3 Tagen) schlichtweg fehlen.

Gruß
Michael


#4

Hallo @noses,

nein, das geht momentan noch nicht. Wenn das pascom Softphone verwendet wird, werden wir hier aber in absehbarer Zeit eine Verbesserung liefern - ich hab hierfür mal ein Ticket aufgenommen.

Die Fernsteuerung der Hardware-Telefone hier zu verbessern ist recht komplex, da können wir momentan kurzfristig nichts tun. Was aber nicht bedeutet das wir das Thema links liegen lassen.

Zum Journal: Ja, dieses Problem ist bekannt, und wir arbeiten hier an einer Lösung. Die API ist hier aus Historischen gründen so wie sie ist und nicht mehr ganz Zeitgemäß. An einer Verbesserung sind wir grade dran, aber auch das wird noch etwas dauern.

Ob Chat und Dateitransfer überflüssig sind liegt ganz im Auge des Betrachters. Wir haben viele zufriedene Kunden, die auch den Chat intensiv benutzen, so wie sich das für eine Unified Communications Lösung - wie es die pascom ist - angedacht ist.

Grüße,
Jan


#5

Ich bin ja ganz bei Dir :wink: Aber zu unified gehört halt auch bedienbare Telefonie, Und zumindest meine Kunden schauen mich in den Schulungen alle an und fragen sich (und mich), was sie damit sollen.

Häufige Antwort ist dann: Dafür habe ich E-Mail…

Chat ist für viel erst dann interessant, wenn das über Unternehmensgrenzen hinweg funktioniert und eine Federation eingerichtet werden kann, so dass ich beispielsweise sehe, ob mein Geschäftspartner am anderen Ende der Welt aktuell verfügbar ist, also eher so wie Skype 4 business oder Estos das gelöst haben.

Mag aber durchaus sein, dass meine Kunden zu klein dafür sein, um unternehmensintern einen Mehrwert zu erkennen.

Belassen wir es also dabei. Ich bin informiert und der Rest wird irgendwann kommen.

Gruß
Michael


#6

Hallo @noses,

probier doch bitte die aktuelle v45 Beta aus. Diese sollte makeln (wenn die Anrufe am pascom Softphone sind) unterstützen.

Grüße,
Jan