Warteschlange mit Ausstigsfunktion

german

#1

Hallo!!

Ich würde gerne in unserer Warteschlange dem Anrufer die Möglichkeit geben nach einer gewissen Zeit zu wählen, ob er weiter warten möchte oder auf einem AB eine Nachricht hinterlassen möchte!?

Das könnte man via Timeout und IVR schon lösen, aber ich würde es gerne über dei Musik legen, so das die Kunden bis zu Ihrem Ausstieg oder der Rufannahme in der Warteschlange bleiben. So bleibt die Position in der Warteschlange und die Musik würde in einem Stück durchlaufen!

Danke für eure Tipps
Volker


#2

Hallo!
Habe ich eine Chance hier noch eine Information über eine Möglichkeit der Umsetzung zu bekommen??

Und an alle noch einen schönen Halloweenabend - und nicht von den Geistern erschrecken lassen!! :slight_smile:
Gruß Volker


#3

Hallo Volker,

also alles unter einen Hut zu bekommen ist schwierig.
Ich schätze mal das Wichtige wäre, dass die tatsächliche Position der Anrufer sich in der Warteschlange nicht verändert. Beim Verlassen der Warteschlange für ein IVR würde der Anrufer sich ja erneut hinten einreihen. Dies könntest du so umgehen, in dem du auf eine weitere Warteschlange abwerfen könntest, welche du mit einer höheren Gewichtung ausstattest.

Das mit der Musik ist halt so eine Timing-Geschichte und von dem Musikstück abhängig. Könntest versuchen eine günstige Stelle für eine Aufteilung zu finden um so die Ansage für das IVR mit dem entsprechenden Musikabschnitt zu hinterlegen.

Ich hoffe das hilft dir ein wenig weiter.

Gruß

Markus


#4

Hallo Markus!

erst mal danke das du mir eine Antwort gegeben hast, aber ich habe mich jetzt noch mal ein bisschen schlau gemacht, und es gibt hier doch noch eine Andere Möglichkeit!!
Und zwar gibt es doch noch für die queues.conf den Befehl Context

Der gibt uns doch genau dafür die Möglichkeit!

s.
Context

; A context may be specified, in which if the user types a SINGLE digit extension while they are in the queue, they will be taken out of the queue and sent to that extension in this context.
context=<context>
This is the context that is used to allow the caller to exit with a key for further action. For example, press “1” to leave a message

Quelle: http://www.voip-info.org/wiki/view/Asterisk+config+queues.conf

Danke Volker


#5

Hallo Volker,

ist natürlich auch ein Weg. Musst aber folgendes beachten: In der Konfiguration der Warteschlange bei ‘Kanal beantworten’, z.B. 1000 eintragen, so dass auch die DTMF verarbeitet werden. Zu bedenken, wenn du den Kanal schon beantwortest, fallen auch Kosten für den Anrufer ab diesem Zeitpunkt an. Unter den ‘Optionen’ der Warteschlange trägst du dann ‘context=<deinen context>’ ein.
Die Definition des Kontextes kannst du dann über die Skripte durchführen. Hier einfach ein neues anlegen und bei einbinden ‘NEIN’ wählen.
Der Anrufer kann in diesem Fall jederzeit per Tastendruck aus der Warteschlange raus, ist halt die Frage wie es gewollt ist.

Gruß

Markus


#6

Ich möchte dieses Thema noch einmal aufgreifen, weil ich aktuell auch vor dem Problem stehe, den Anrufern eine Ausstiegsoption bieten zu müssen, ohne dass diese ihre Position verlieren. Bisher habe ich das immer mit einem IVR-Menü gelöst, was für geringes Anrufaufkommen zu verschmerzen war.

Im aktuellen Fall bei einem Kunden reicht das nun leider nicht mehr. Daher meine Frage an @Markus und alle anderen:

Wie genau muss denn so ein Context-Skript aussehen, damit ein Benutzer während er sich in der Warteschlange befindet, die Ziffer x drücken kann und dann beispielsweise auf eine Voicebox abgeworfen wird?

Vielen Dank für eure Unterstützung
Michael


#7

Hallo Michael,

ist zwar nicht getestet, aber es sollte funktionieren einfach ein IVR mit den gewünschten Einträgen anzulegen und in der Queue als context den “sub_main” Kontext der IVR Durchwahl anzugeben. Beispielsweise wenn das IVR die Durchwahl 501 hat, dann context=sub_main-501 . Dadurch sollte man in der Queue die “Einträge” des IVR nutzen können. Wenn etwas gedrückt wird, verlasst man aber vermutlich die Queue. Wenn man jedoch nichts drückt (und den Vorschlägen die in der Wartemusik erwähnt werden nicht folgt), bleibt man an seiner Position in der Queue.

Grüße,
Steve


#8

Prima, vielen Dank. Ich werde das so mal testen und berichten.


#9

Hallo zusammen,

ich habe das von @Steve mal umgesetzt.
Funktioniert super. In der Warteschlange kann man nun das IVR Menü anwählen.

Perfekt um z.B. den Kunden auf eine Mailbox umzuleiten, wenn er nicht mehr länger warten will.

Vielen Dank und Grüße

Daniel