A dialplan loop was detected

Hallo zusammen,

ich hatte vor einiger Zeit ein bisschen mit den Rufgruppen experimentiert und für wenige Augenblicke einen Rufgruppen Loop produziert.
Dieser wurde vom Monitoring erfolgreich erkannt, allerdings ist diese Meldung im Monitoring jetzt dauerthaft verankert (obwohl der Loop natürlich schon längst wieder aufgelöst ist):
mobydick Anwenden CRITICAL: A dialplan loop was detected, see /tmp/.dialplan-loop-detected

Einen Re-Check habe ich ausgeführt, das bringt nicht und im Verzeichnis /tmp/ befindet sich kein “.dialplan-loop-detected”

Wie komme ich hier weiter? Ist jetzt nicht gravieren, da die Anlage ja läuft, allerdings macht mich das rote Symbol des Monitoings nervös :rolleyes:

Danke schonmal

VG,
Daniel

Hallo Daniel,

Einen Re-Check habe ich ausgeführt, das bringt nicht und im Verzeichnis /tmp/ befindet sich kein “.dialplan-loop-detected”

Hast du auch mal “ls -a” versucht? “.Dateiname” ist unter Linux eine versteckte Datei. Falls das File noch dort ist, mit “rm” löschen und im Icinga einen Re-Check ausführen.

Grüße,
Jan

Hallo,

klar, das Argument -a habe ich schon ausgeführt, aber ich finde diese File nicht. Vielleicht bin ich im falschen Verzeichnis?
Ich füge mal ein Screenshot von meinem putty ein:


Danke,
Daniel

Hallo nochmal,

so ich habe nun einfach mal die jna6751215935608553674.tmp aus dem selbigen Ordner gelöscht und einen Re-Check ausgeführt.
Nun wird kein Loop mehr angezeigt. Passt also perfekt.
Ich weiß nicht ob diese temp-Datei damit was zu tun hatte, aber dadurch geht es nun.

Danke für die Hilfe.
VG,
Daniel

Hatte die Meldung heute auch. Du findest die Datei unter der LXC Instanz:
/var/lib/lxc/INSTANZNAME/overlay/tmp