Grandstream ATA HT701 und HT802

+ Cloud and Self Hosted

Integrieren Sie Ihre Analog-Endgeräte mithilfe des Grandstream ATA HT701 und HT802 in Ihre pascom

Kompatibilität

Grandstream HT701

  • Ein FXS-Anschluss für ein analoges Endgerät. Grandstream HT701

Grandstream HT802

  • Zwei FXS-Anschlüsse für zwei analoge Endgeräte. Grandstream HT802
Provisionierung Firmware-Verwaltung
ja nein

Provisionierung: Das Gateway wird über die pascom verwaltet.
Firmware-Verwaltung: Die Firmware kann nicht über pascom aktualisiert werden.

Konfiguration

Pairing via URL funktioniert in der CLOUD + ONSITE

1
Gateway anschließen

Handelt es sich nicht um ein fabrikneues Gateway setzen Sie es in jedem Fall auf Werkseinstellungen zurück. Um dies am Gateway zu tun, wechseln Sie über Ihren Browser zu der Admin-Oberfläche des Gateway und führen dort einen Reset durch. Weitere Informationen entnehmen Sie dem Handbuch des Herstellers.

Stecken Sie das Gateway an das Netzwerk.

2
MAC-Adresse ermitteln

Die MAC-Adresse steht auf der Rückseite des Gateways.

Alternativ surfen Sie mit Ihrem Browser auf die Admin-Weboberfläche des Gateway oder verwenden Sie das Benutzerhandbuch.

3
Gateway anlegen

Loggen Sie sich in Ihrer Telefonanlage ein und fügen unter > ein neues Gerät vom Typ ATA-Gateway: Grandstream hinzu.

Wählen Sie das von Ihnen angeschlossene Model aus.

Tragen Sie im Feld Mac-Adresse die zuvor ermittelte MAC-Adresse des Gateways ein.

Geben Sie eine individuelle Bezeichnung ein.

Abschließend klicken Sie auf Weiter und Gateway anlegen

4
Jobs Anwenden

Nach dem Speichern von Änderungen erscheint in der Job-Box (oben) ein entsprechender Eintrag die Telefonie anzuwenden. Starten Sie den Job durch einen Klick auf den .

5
Provisionierung-URL ermitteln

Haken Sie das Gateway in der Gatewayliste an und wählen > . Kopieren Sie die URL in die Zwischenablage.

6
Provisionierung-URL am Gateway eintragen

Gehen Sie in die Admin-UI des Gateway und hinterlegen Sie die kopierte Provisionierungs-URL.

Grandstream Provisioning URL

Speichern Sie die Änderungen und starten Sie das Gateway zur Provisionierung neu. Alternativ können Sie das Gateway auch manuell kurz vom Strom nehmen.

7
Endgerät über SIP anlegen und Benutzer zuweisen

Wählen Sie unter > > > den Eintrag Via Grandstream Gateway: Analoges Endgerät per SIP. Im Tab wählen Sie den Port am Gateway, an dem das Endgerät angeschlossen werden soll. Anschließend weisen Sie das Gerät über den Tab einem Benutzer zu.

8
Funktion testen

Am einfachsten kann man die erfolgreiche Inbetriebnahme testen, indem man mit *100 die eigene Voicemailbox anruft. Daraufhin sollte die Ansage Ihrer Voicemailbox zu hören sein.

DHCP Provisioning funktioniert nur ONSITE

Für lokale Installationen des pascom Servers ist es möglich, Gateways per DHCP-Server vollautomatisch in Betrieb zu nehmen.

1
DHCP-Server vorbereiten

Bereiten Sie einen DHCP-Server wie unter Telefon-Provisionierung via DHCP beschreiben vor.

2
Gateway anschließen

Handelt es sich nicht um ein fabrikneues Gateway setzen Sie es in jedem Fall auf Werkseinstellungen zurück. Um dies am Gateway zu tun, wechseln Sie über Ihren Browser zu der Admin-Oberfläche des Gateway und führen dort einen Reset durch. Weitere Informationen entnehmen Sie dem Handbuch des Herstellers.

Stecken Sie das Gateway an das Netzwerk.

Das Gerät wird automatisch vom pascom Server konfiguriert und erscheint daraufhin in der Liste > .

3
Endgerät über SIP anlegen und Benutzer zuweisen

Wählen Sie unter > > > den Eintrag Via Grandstream Gateway: Analoges Endgerät per SIP. Im Tab wählen Sie den Port am Gateway, an dem das Endgerät angeschlossen werden soll. Anschließend weisen Sie das Gerät über den Tab einem Benutzer zu.

4
Jobs Anwenden

Nach dem Speichern von Änderungen erscheint in der Job-Box (oben) ein entsprechender Eintrag die Telefonie anzuwenden. Starten Sie den Job durch einen Klick auf den .

5
Funktion testen

Am einfachsten kann man die erfolgreiche Inbetriebnahme testen, indem man mit *100 die eigene Voicemailbox anruft. Daraufhin sollte die Ansage Ihrer Voicemailbox zu hören sein.

Probleme bei der Provisionierung? Gelegentlich kommt es vor, dass die integrierte Auto-Provisionierungs-Funktion von 3CX eine Einrichtung auf der pascom blockiert.

3CX Auto-Provisionierung deaktivieren.

Sollte die Einrichtung des Gateway auf der pascom nicht funktionieren, ist evtl. die Auto-Provisionierung von 3CX aktiviert. Diese deaktivieren Sie über die Admin-Weboberfläche des Gateways.

3CX Auto Provisioning