Amtsvorlagen

+ Cloud and Self Hosted

pascom liefert eine Vielzahl von Amtsvorlagen zur Erstellung von SIP-, Analog- und ISDN-Ämtern mit. Diese Vorlagen helfen Ihnen bei der Einrichtung und legen automatisch passende Rufregeln an.

Amtsvorlagen verwenden

Fügen Sie ein neues Amt ein unter > > . Sie gelangen nun zur Ämter-Datenbank. Hier finden Sie Vorlagen für alle von pascom unterstützten und von uns getesten Ämter.
Über den Filter können Sie direkt nach Ihrem Amt suchen und anschließend auswählen.

Ämterauswahl

Befüllen Sie die Vorlage mit Ihren Daten, die Sie von Ihrem Telefonanbieter erhalten haben.
Da verschiedene Ämter-Typen unterschiedliche Variablen benötigen finden Sie im folgendem eine Übersicht:

Variable Erklärung
Bezeichung Geben Sie Ihrem Amt einen Namen, dieser taucht dann in der Ämterliste auf
Internationale Vorwahl Die Ziffer die vorangestellt werden muss um im Festnetz eine internationale Nummer (Ausland) zu erreichen. Im Normalfall ist das die 00.
Nationale Vorwahl Die Ziffer die vorangestellt werden muss um im Festnetz eine nationale Nummer (Nummer mit Ortsvorwahl) zu erreichen. Im Normalfall ist das die 0.
Länderkennung Geben Sie hier die Landeskennzahl für das Land an in dem sich das Amt befindet. Für Deutschland z. B. 49. Durch die IP-Ämter ist es möglich, dass sich die pascom zwar in Deutschland befindet jedoch über das Internet ein Amt in der Schweiz nutzt. Geben Sie hier immer die Landeskennzahl an in dem sich das Amt befindet, nicht den Standort der Anlage.
Ortskennzahl Tragen Sie die Ortskennzahl bzw. Ortsvorwahl ohne führende 0 ein. Für München z. B. 89 statt 089.
Stammnummer Das ist die Basisnummer Ihres Telefonanschusses.
Präfix eing. Nummer Ist eine beliebige Ziffer, die bei eingehenden Telefonanrufen über dieses Amt vorangestellt wird. Wenn Sie hier eine 0 eingeben erscheint beispielsweise in der Anruferliste von IP-Telefonen dann nicht die 0172123123 sondern die 00172123123. Dadurch können Sie direkt aus der Anruferliste wieder über das selbe Amt zurückrufen.
Anzahl der Durchwahlstellen Anzahl der Stellen der Benutzer-Durchwahlen. (NICHT die Anzahl der Nummern im Rufnummernblock!)
Durchwahl der Zentrale Geben Sie hier an, auf welche interne Durchwahl die erste Nummer Ihres Rufnummernblocks (meistens die 0) abgeworfen werden soll.