Telefon-Provisonierung via DHCP

+ Cloud and Self Hosted

Statt jedes einzelne Hardware Telefon mit dem pascom Server per URL zu pairen können Sie Provisionierungs-URLs auch per DHCP automatisiert übergeben

Die DHCP Provisionierung ist nur möglich wenn sich die Telefone und der pascom Server im gleichen, lokalen Netzwerk befinden, oder zuvor eine entsprechende VPN-Verbindung zwischen dem lokalen Netzwerk und dem pascom Server aufgebaut wurde!

Eigenen DHCP-Server verwenden (empfohlen)

Da in fast allen, lokalen Netzwerken bereits ein DHCP-Server vorhanden ist empfiehlt es sich diesen anzupassen um die Provisionierungs-URLs an die Telefone zu übergeben.

DHCP Provisionierung am pascom Server erlauben

Standardmäßig ist die lokale DHCP Provisionierung aktiviert.

Haben Sie diese in der Vergangenheit deaktiviert, loggen Sie sich in das Management des pascom Servers ein, wählen unter die entsprechende Netzwerkkarte aus und klicken auf . Aktivieren Sie die Option und speichern Sie die Konfiguration ab.

DHCP-Server konfigurieren

Beim Windows DHCP-Server (oder anderen DHCP Servern die diesem Optionsschema folgen) müssen Sie die DHCP-Option 66 und ggf. die 67 setzen. Bei Linux/Unix DHCP-Servern heißen die Optionen tftp-server-name und filename.

Je nach verwendeten Telefonen unterscheiden sich die Provisionierungs-URLs.

Ersetzen Sie folgedem Beispiel [pascom_Server] mit der IP-Adresse oder DNS-Namen des pascom Servers und [Telefonanlagenname] mit dem Namen Ihrer Telefonanlage:

Telefonhersteller Option 66 (tftp-server-name) Option 67 (filename)
Snom http://[pascom_Server]:8880/p/[Telefonanlagenname]/{mac}
Yealink, Grandstream, Aastra, Mitel http://[pascom_Server]:8880/p/[Telefonanlagenname]/
Auerswald http://[pascom_Server]:8880/p/[Telefonanlagenname]/ <MACADR>

Falls Sie diese Optionen ausschließlich an Telefone versenden möchten können Sie die Vergabe dieser Option auf den von Ihnen verwendeten Hersteller einschränken:

Telefonhersteller MAC-Adresse
Snom 00-04-13-*-*-*
Yealink 00-15-65-*-*-*
Grandstream 00-0B-82-*-*-*
Aastra 00-08-5D-*-*-*
Auerswald 00-09-52-*-*-*

Provisionierung testen

Setzen Sie ein Hardware Telefon auf Werkseinstellungen zurück. Funktioniert der DHCP-Server mit den Optionen korrekt konfiguriert sich das Telefon nun automatisch. War das provisionieren erfolgreich sehen Sie im Display des Telefones “Nur Notrufe” oder den Namen des zugewiesenen Benutzers oder Arbeitsplatzes.

pascom DHCP-Server verwenden (nur OnSite)

Alternativ können Sie auch den DHCP-Server der pascom nutzen.

Loggen Sie sich hierzu in das Management des pascom Servers ein, wählen unter die entsprechende Netzwerkkarte aus und klicken auf .

Aktivieren Sie die Optionen und .

Konfigurieren Sie den DHCP-Server:

Option Beschreibung Beispiel
DHCP-Modus Alle Anfragen: Alle DHCP Anfragen beantworten
Nur unterstützte Telefone: Nur IP-Adressen an unterstützte Telefone verteilen
DHCP Bereich von Erste IP-Adresse die vom DHCP vergeben werden soll 192.168.1.100
DHCP Bereich bis Letzte IP-Adresse die vom DHCP vergeben werden soll 192.168.1.150
DHCP Gateway Gateway des Netzwerks 192.168.1.1
DHCP DNS DNS Server 192.168.1.1
Telefonanfragen zu dieser Telefonanlage weiterleiten pascom Name der Telefonanlage an die Provisionierungs-Anfragen weiter gegeben werden sollen

Speichern Sie die Konfiguration ab.

Provisionierung testen

Setzen Sie ein Hardware Telefon auf Werkseinstellungen zurück. Funktioniert der DHCP-Server mit den Optionen korrekt konfiguriert sich das Telefon nun automatisch. War das provisionieren erfolgreich sehen Sie im Display des Telefones “Nur Notrufe” oder den Namen des zugewiesenen Benutzers oder Arbeitsplatzes.