https://my.pascom.net/

Asterisk – die mächtige Open-Source Telefonie-Software mit unzähligen Möglichkeiten

Pascom ist eine der führenden Hersteller in der DACH-Region. Basierend auf Asterisk, der IP Telekommunikation, bietet pascom seinen Kunden eine maßgeschneiderte Unternehmenslösung und Beratung zur Telefonie. Dank einer eingenentwickelten Administrationsoberfläche ist VoIP von pascom mehr als nur Telekommunikation. Unternehmen jeder Größe werden für die VoIP Telefonie komplette Kommunikationsplattformen zur Verfügung gestellt.

Durch die freie Software „Asterisk“ ist es pascom möglich, verschiedene Plattformen in ein System zu integrieren. Um mit diesem System die komplette Unternehmenskommunikation abzubilden, werden alle wichtigen UCC (Unified-Communications/Collaboration-Lösungen) angeboten. Asterisk wird unter einer dualen Lizenz der GNU (General Public Licence) zur Verfügung gestellt.

Entwicklung der freien Software „Asterisk“

Entwickelt wurde die Open-Source-Software 1999 von Mark Spencer. Die mit Linux betriebene Software besteht aus vier Hauptmodulen. Für die ein- und ausgehenden Anrufe sowie für die Umsetzung verschiedener Technologien zwischen VoIP und Hardware, ist das PBX Switching Core Modul verantwortlich. Die Sprachkanäle und verschiedene Applikationen werden von den Modulen Schedule und I/O-Manager organisiert. Das Klingeln der Telefone oder eine Weiterleitungsfunktion werden über das Application Manager Modul gesteuert.

Zudem beherrscht Asterisk sämtliche Protokolle wie ISDN, SIP, GSM oder IACX2. Die Open-Source-Software bietet einen riesigen Funktionsumfang verschiedener Protokolle und ist somit eine hochflexible zukunftssichere Lösung für nahezu jede Telefoninfrastruktur. Das Besondere an dem Asterisk-System ist, das es ohne spezielle Hardware mit VoIP-Endgeräten verbunden werden kann. Die von pascom eigenentwickelte Administrationsoberfläche, welche auf der Asterisk Software basiert, lässt keine Wünsche offen.

Funktionen von Asterisk

Durch die enorme Funktionsfähigkeit erreicht die freie Software eine hohe Kompatibilität und ist in Betrieben flexibel einsetzbar. Es ist also möglich die Asterisk Software bei Kleinunternehmen, mittelständischen Unternehmen sowie internationalen Großkonzernen zu verwenden. Das bietet wiederum einen echten Mehrwert, da bei einem Wechsel der Telefonanlage keine neuen Endgeräte angeschafft werden müssen. Wer die Software nutzen möchte, kann sich auf folgende intigriete Funktionen freuen:

Konferenzgespräche
Konferenzgespräche
Anrufbeantworter
Anrufbeantworter
Weiterleitungen
Weiterleitungen
Warteschlangen
Warteschlangen
Gesprächsaufzeichnungen
Gesprächsaufzeichnungen
Blacklists
Blacklists
Somit wartet die Open-Source-Software ebenfalls mit allen gewohnten Funktionen, welche auch bei analogen Telefonanlagen vorhanden sind, auf.

Wie sicher ist die Asterisk Software?

Um den Missbrauch durch Hacker und Datendiebe zu verhindern, ist die freie Software gut abgesichert und wird in regelmäßigen Abständen überprüft. Bei Asterisk ist es möglich, den Zugriff auf Nebenstellen flexibel zu verbieten oder zu gewährleisten. So können sich nur die Nebenstellen verbinden, welche die entsprechende IP-Adresse haben. Unerwünschte IP-Adressen können auch vorab blockiert werden. Achten Sie auch auf Ihre Version, es empfiehlt sich, stets eine aktuelle Version zu nutzen. Ein Tipp von uns: Verwenden Sie starke Passwörter! Pascom installiert seit mehr als 10 Jahren die VoIP Software Lösung und kennt mögliche Schwachstellen. Sollten sich dennoch Sicherheitsfragen ergeben, steht Ihnen das Support-Team von pascom mit Rat und Tat zu Seite.

Starten Sie jetzt. Zum Nulltarif!

In nur 5 Minuten telefonieren Sie über pascom VoIP. 2 Lizenzen sind kostenlos. Für immer!

Wir benutzen Cookies, um Ihnen das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen.
Ich habe verstanden Unsere Datenschutzerklärung