Kein Suchtreffer gefunden Dokumentation Forum
Bring Your Own Provider

Bring Your Own Provider

Was ist Bring Your Own Provider (BYOP)?

Bring Your Own Provider ist ähnlich wie alle Bring/Choose Your Own-Strategien. Manchmal auch als Bring Your Own Carrier (BYOC) oder Choose Your Own Provider (CYOP) bezeichnet, bedeutet Bring Your Own Provider, dass Sie entweder Ihren bestehenden Anbieter mitbringen oder den Sprachdienstleister auswählen können, der Ihren geschäftlichen Anforderungen am besten entspricht, und diesen dann mit Ihrer Telefonieplattform verbinden können, anstatt die Sprachdienste Ihres Telefonanlagenanbieters zu nutzen.

BYOP gab es schon, bevor sich die Cloud-Kommunikation durchsetzte. Als die VoIP-Telefonie-Branche ihren Siegeszug antrat, waren die Entwickler von VoIP-Telefonsystemen oft auf Drittanbieter für Sprachübertragungsdienste angewiesen, während ältere Telefonsysteme oft Plug-ins mit Drittanbietern von Unified Communications- oder Contact Center-Lösungen erforderten. In jüngster Zeit hat Bring Your Own Provider jedoch an Bedeutung gewonnen, was vor allem auf die Umstellung von On-Premise- auf Cloud-basierte Telefonielösungen zurückzuführen ist, die Unternehmen im Vergleich zu herkömmlichen On-Premise-Telefonanlagen deutlich mehr Flexibilität, Skalierbarkeit und Kosteneinsparungen bieten und nun mit der Möglichkeit einhergehen, einen anderen Sprachdienstleister als den Telefonsystemanbieter zu wählen.

pascom hosted PBX - start upgrading your business communications today

Vorteile von BYOP

Wie bereits erwähnt, ist BYOP gleichbedeutend mit der Nutzung eines Drittanbieters im Gegensatz zu den Sprachdiensten, die von Ihrem Telefonanlagenanbieter angeboten werden. In vielen Fällen ist die Wahl eines Komplettpakets, das von Telefonanlagenanbietern angeboten wird, der richtige Weg. Manchmal aber ist es sinnvoller BYOP zu wählen. So kann es beispielsweise sein, dass Ihre Telefonanlagenplattform keine Sprachdienste enthält oder nicht die Abdeckung bietet, die Ihr Unternehmen benötigt.

Ein weiterer Grund könnte sein, dass Sie zu einer All-in-One-Telefonanlage wechseln möchten, aber an einen Vertrag mit Ihrem bisherigen Anbieter gebunden sind und es sich nicht leisten können oder wollen, an Ihrer alten Telefonanlage festzuhalten, weil sie Ihre Ressourcen bindet. In diesem Fall macht BYOP durchaus Sinn, denn es ermöglicht eine so genannte sanfte Migration, d. h. Sie können Ihr Telefonsystem aufrüsten, um all die dringend benötigten zusätzlichen Funktionen und Tools zu erhalten, aber weiterhin Ihren bestehenden Anbieter nutzen, bevor Sie bei Vertragsende zu Ihrem neuen Anbieter wechseln.

Vorheriger Beitrag Call Detail Records
Nächster Beitrag Bring Your Own Device

Call, Chat, Share & Meet

Upgrade your business communications with the pascom all-in-one cloud communications platform.

Jetzt kostenlos starten

Tausende Unternehmen Vertrauen auf pascom um in Verbindung zu bleiben

seitenwind

Philipp Meixner, Geschäftsführer
Als Kommunikationsagentur mit knapp 20 Mitarbeitern ist die pascom Telefonanlage perfekt für uns. Das technische Konzept funktioniert einfach, so wie man es sich wünscht. Der Service ist hervorragend und immer erreichbar (auch wenn man ihn selten braucht) und als Geschäftspartner der Agentur können wir pascom nur empfehlen: offen, unkompliziert, angenehm in der Zusammenarbeit - toll. Vielen Dank an pascom!

AMPAREX

Stephan Förderung, CEO
Wir haben uns für pascom entschieden, weil ihre Telefonsysteme eine schlanke, einfach zu bedienende UC-Client- und Administrationsoberfläche bieten und uns gleichzeitig alle PBX- und UC-Funktionen, Kontrolle und Transparenz bieten, die wir von unserer Geschäftskommunikationslösung erwarten. Aufgrund unserer hervorragenden Erfahrungen empfehlen wir die Telefonsysteme von pascom gerne an alle unsere Kunden weiter.

KiKxxl

Lars Hoeger, IT-Direktor
Wenn wir Entscheidungen über neue Systeme treffen, wollen wir sicherstellen, dass wir beide Zügel fest in der Hand haben. Deshalb ist es wichtig, Systeme zu implementieren, die sich an OpenStandards halten, damit wir diese nahtlos an unsere bestehenden Systeme anschließen und integrieren können. Darüber hinaus benötigen wir zuverlässige Lieferanten, die bereit sind, ihre Lösungen an unsere Anforderungen anzupassen, weshalb wir uns für pascom entschieden haben, die genau diesen Service und mehr bieten.

Weitblick

Kassandra Martin, stellvertretende Direktorin und Empfangsleiterin
Wir haben uns für pascom als unsere Telefonielösung entschieden, unter anderem wegen der Skalierbarkeit, Flexibilität und einfachen Bereitstellung. Darüber hinaus funktioniert die pascom Plattform perfekt mit unseren digitalen Gästeverzeichnissen in den Zimmern und bietet den größten Funktionsumfang zu einem Preis, der im Vergleich zu anderen Lösungen am kostengünstigsten ist. Ein weiterer entscheidender Faktor war die große Auswahl an kompatibler Hardware, die uns die Entscheidung für pascom ermöglicht hat.

Wake & Camp Ruhlsdorf

Markus Gerlitzki, Geschäftsführer
Mein Team kümmert sich hervorragend um die Gäste vor Ort - allerdings kann es da anstrengend werden, wenn zwischendurch ständig das Telefon klingelt und man immer die selben Fragen beantwortet. pascom Partner Kutschenreuter Communication hat uns ein Self-Service-Portal eingerichtet, mit dem sich die Gäste per Telefon die meisten Antworten selbst holen können. Wenn doch noch Fragen offen bleiben oder z.B. ein Firmen-Event gebucht werden soll, dann wird man schnell und direkt mit einem Mitarbeiter verbunden. Das System nimmt den Mitarbeitern tatsächlich viele Telefonate ab. Rund um die Uhr können sich die Gäste so über Öffnungszeiten und Kursangebote informieren, die Mitarbeiter vor Ort haben so mehr Zeit, sich direkt um die Gäste zu kümmern.


Zum Anfang