Kein Suchtreffer gefunden Dokumentation Forum
Bring Your Own Provider

Bring Your Own Provider

Was ist Bring Your Own Provider (BYOP)?

Bring Your Own Provider ist ähnlich wie alle Bring/Choose Your Own-Strategien. Manchmal auch als Bring Your Own Carrier (BYOC) oder Choose Your Own Provider (CYOP) bezeichnet, bedeutet Bring Your Own Provider, dass Sie entweder Ihren bestehenden Anbieter mitbringen oder den Sprachdienstleister auswählen können, der Ihren geschäftlichen Anforderungen am besten entspricht, und diesen dann mit Ihrer Telefonieplattform verbinden können, anstatt die Sprachdienste Ihres Telefonanlagenanbieters zu nutzen.

BYOP gab es schon, bevor sich die Cloud-Kommunikation durchsetzte. Als die VoIP-Telefonie-Branche ihren Siegeszug antrat, waren die Entwickler von VoIP-Telefonsystemen oft auf Drittanbieter für Sprachübertragungsdienste angewiesen, während ältere Telefonsysteme oft Plug-ins mit Drittanbietern von Unified Communications- oder Contact Center-Lösungen erforderten. In jüngster Zeit hat Bring Your Own Provider jedoch an Bedeutung gewonnen, was vor allem auf die Umstellung von On-Premise- auf Cloud-basierte Telefonielösungen zurückzuführen ist, die Unternehmen im Vergleich zu herkömmlichen On-Premise-Telefonanlagen deutlich mehr Flexibilität, Skalierbarkeit und Kosteneinsparungen bieten und nun mit der Möglichkeit einhergehen, einen anderen Sprachdienstleister als den Telefonsystemanbieter zu wählen.

pascom hosted PBX - start upgrading your business communications today

Vorteile von BYOP

Wie bereits erwähnt, ist BYOP gleichbedeutend mit der Nutzung eines Drittanbieters im Gegensatz zu den Sprachdiensten, die von Ihrem Telefonanlagenanbieter angeboten werden. In vielen Fällen ist die Wahl eines Komplettpakets, das von Telefonanlagenanbietern angeboten wird, der richtige Weg. Manchmal aber ist es sinnvoller BYOP zu wählen. So kann es beispielsweise sein, dass Ihre Telefonanlagenplattform keine Sprachdienste enthält oder nicht die Abdeckung bietet, die Ihr Unternehmen benötigt.

Ein weiterer Grund könnte sein, dass Sie zu einer All-in-One-Telefonanlage wechseln möchten, aber an einen Vertrag mit Ihrem bisherigen Anbieter gebunden sind und es sich nicht leisten können oder wollen, an Ihrer alten Telefonanlage festzuhalten, weil sie Ihre Ressourcen bindet. In diesem Fall macht BYOP durchaus Sinn, denn es ermöglicht eine so genannte sanfte Migration, d. h. Sie können Ihr Telefonsystem aufrüsten, um all die dringend benötigten zusätzlichen Funktionen und Tools zu erhalten, aber weiterhin Ihren bestehenden Anbieter nutzen, bevor Sie bei Vertragsende zu Ihrem neuen Anbieter wechseln.

Vorheriger Beitrag Call Detail Records
Nächster Beitrag Bring Your Own Device

Call, Chat, Share & Meet

Upgrade your business communications with the pascom all-in-one cloud communications platform.

Jetzt kostenlos starten