pascom 16 Die nächste Generation von UCC UX

Die pascom GmbH, ein führender Anbieter von Telefonanlagen für geschäftliche Telekommunikation, hat kürzlich die Version 16 der innovativen IP-Telefonielösung für Unternehmen eingeführt. pascom 16 konzentriert sich in erster Linie auf die Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Ziel ist es, die Benutzerführung zu vereinfachen und diese noch reibungsloser zu gestalten und so die Unified Communications und Collaboration Benutzererfahrung (UCC UX) von pascom weiter zu optimieren.

Seit dem Einstieg in den VoIP Markt im Jahr 2006 hat pascom die Notwendigkeit von Desktop-CTI-Anwendungen erkannt, die die UCC-Benutzererfahrung verbessern und eine zentrale Endbenutzer-Kommunikationsplattform darstellen. Daher haben pascom Telefonsysteme den Kunden schon immer Desktop-CTI-Anwendungen zur Verfügung gestellt. Mit der Veröffentlichung von pascom 16 hat das Unternehmen nun erfolgreich Phase 1 des “Endbenutzer-UX” -Ansatzes zur Aktualisierung der Geschäftskommunikation auf den Markt gebracht.

Mathias Pasquay (CEO): mit pascom 16 ist die Verwendung aller bereits installierten Unified Communications- und Collaboration-Tools jetzt viel intuitiver geworden. pascom 16 ist das Ergebnis unseres fortwährenden Engagements für unsere Kunden und Partner. Unser Ziel ist es, die Usability für eine zunehmend mobile Belegschaft immer weiter zu verbessern. pascom 16 ist ein wichtiger Schritt, um die Benutzererfahrungen der Endkunden wesentlich zu optimieren, unabhängig davon, ob die diese eine UCC-Lösung in der Cloud oder eine On-Premise Lösung anwenden.

Zu den Verbesserungen von pascom 16 gehört die Bereitstellung einer modernen, intuitiven Unified Communications (UC) Benutzeroberfläche, die für den Endbenutzer außerordentlich einfach zu bedienen ist.

Darüber hinaus wurde eine umfassende Überarbeitung der zugrundeliegenden Desktop-Technologie vorgenommen. Dies hat zu zahlreichen Verbesserungen geführt wie z.B. systemeigenen, vollständig responsiven Desktop-UCC-Anwendungen für Windows, Mac und Linux. pascom 16 verbessert auch die Interoperabilität von Jabra und Plantronics Business-Headsets und optimiert deren Benutzerfreundlichkeit. Anrufe können jetzt direkt vom Headset aus verwalten werden. Die neuen, zum Download verfügbaren Unified Communications-Clients bieten die gleiche Funktionalität mit dem zusätzlichen Vorteil, dass sie einfacher und komfortabler angewendet werden können und dabei schneller, reaktionsfähiger und ressourcenschonender sind. Im Vergleich zu früheren Versionen weisen sie nur einen Bruchteil der bisherigen Größe auf.

Über pascom

pascom wurde 1997 gegründet und entwickelt UC-Telefonanlagen der nächsten Generation. Innovative On-Premise- und Cloud-UC-Telefonanlagen von pascom fungieren als zentraler Baustein der Telekommunikation eines Unternehmens. Sie verfügen über einen intelligenten Hub, mit dem Sie die gesamte Telekommunikation Ihres Unternehmens kontrollieren können - unabhängig davon, wie vielfältig und dynamisch Ihre Kommunikationskanäle sind.

Lösungen von pascom bieten eine hervorragende Skalierbarkeit und sind in hohem Maße anpassbar, um selbst sehr spezifische Kundenanforderungen präzise zu erfüllen. Aus diesem Grund sind unsere IP/PBX-Produkte die perfekte Wahl für kleine und mittlere Unternehmen, die ihre Telekommunikationslösung intelligenter, effizienter und kostengünstiger gestalten wollen.

Besuchen Sie www.pascom.net um mehr über pascom und der neusten Release Version zu erfahren.

Teilen